Anzeige
Anzeige

Mit Bienenharz gegen unreine Haut

Hilfe aus der Natur: Propolis

Mit Bienenharz gegen unreine Haut - Hilfe aus der Natur: Propolis

biene

von

Das Bienenprodukt Propolis findet sich in zahlreichen Beauty-Produkten. Es soll vor allem bei Entzündungen Linderung schaffen. Menschen mit zu Unreinheiten neigender Haut und entzündlicher Akne kann das Naturprodukt helfen.

Anzeige

Was ist Propolis?

Bienen produzieren Propolis, auch Kittharz, Bienenharz oder Bienenkitt genannt, aus verschiedenen Baumharzen und Pollen. Gemeinsam mit Drüsensekreten und Verdauungssäften der Biene entsteht eine harzähnliche Masse, die den Bienen als Kitt für die Waben und Ritzen im Bienenstock dient.

Das Bienenharz dient vor allem als Abwehrmittel gegen Eindringlinge. Es besitzt eine antivirale, antibiotische und antimykotische Wirkung.

Für Bienen ist Propolis besonders wertvoll, ein großes Volk produziert laut „imkergut.de“ hierzulande gerade einmal 50 bis 150 Gramm pro Jahr.

biene

Propolis in Kosmetikprodukten

Das Harz der Bienen findet sich in zahlreichen Kosmetika und Pflegeprodukten. Aufgrund seiner antibakteriellen, antimykotischen und antiviralen Wirkung wird es bei geschädigter und unreiner Haut, besonders zur Wundheilung empfohlen. Laut „Kosmetikportal“ lindern Produkte mit Propolis Entzündungen, Sonnenbrand und andere Verbrennungen. Außerdem wird Propolis in der Kosmetikindustrie als natürliches Konservierungsmittel eingesetzt.

Bienensterben

Weshalb lehnen Veganer Propolis ab?

Da Bienen hochintelligente Lebewesen mit einer komplexen Sozialstruktur sind, leiden sie stark unter unsachgemäßer Haltung. Häufig werden sie krank oder sterben frühzeitig, wie „VEBU“ berichtet.

In der industriellen Imkerei werden oft Medikamente wie Antibiotika und Pestizide eingesetzt. Auch gentechnische Manipulation, welche die Produktivität eines Bienenvolks erhöhen soll, ist leider keine Seltenheit. Über Rückstände im Honig kann sich das auch negativ auf den Menschen auswirken.

Wie erkennt man Propolis in Kosmetik?

Wer das Bienenprodukt meiden möchte, sollte einen genauen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Dort ist Propolis auch unter den Bezeichnungen Propolis Cera, Propolis Extrakt oder Propolis Extract gelistet.

Anzeige

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.5/5 11 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

dm-naturschoen-kosmetik-z-dm-171107-1280x600-1024x480
Schon entdeckt? –
biene
Vegan schön –

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?