Anzeige
Anzeige

Mikroplastik immer noch nicht verboten – das kannst du machen

Umweltverschmutzung

Mikroplastik immer noch nicht verboten – das kannst du machen - Umweltverschmutzung

Mikroplastik-Push-051015

von

Bessere Reinigung oder doch giftiger Müll? Bereits einige Länder wie die USA, Kanada oder die Niederlande haben Mikroplastik in Kosmetikprodukten verboten. In Deutschland hingegen wird auf einen freiwilligen Verzicht von Seiten der Hersteller gesetzt. Dennoch gelangen über Umwege bis zu 10 Tonnen Plastikmüll jährlich ins Meer. Und es könnte noch viel mehr werden.

Anzeige

Lest in unserem Artikel Mikroplastik und kein Ende – in Deutschland was die Deutsche Regierung gedenkt dagegen zu tun, ob sie überhaupt Erfolg haben wird oder ob unser eigener Abfall uns am Ende zum Verhängnis werden kann.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Makeup Mikroplastik
Synthetische Poylmere auf unserer Haut –
animal-baby-blur-325490
Und wie Du Deine Kosmetik auf Tierversuche checken kannst … –
augencreme
Gib Herstellern Feedback –

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?

Plastikfrei

Einmachglas Glas Mann

Zero Waste: So gelingt Einfrieren im Glas

Gefrierbeutel aus Plastik und kunststoffhaltige Tupperboxen adé – Einfrieren geht auch müllfrei und ressourcenschonend und zwar mit Schraub- oder Einmachgläsern. So halten sich Obst, Gemüse und Selbstgekochtes vollkommen frei von Plastik im Gefrierschrank. Wir zeigen Dir wie‘s geht!