Anzeige
Anzeige

MRSA-Keime im Grillfleisch

Krankenhauskeime

MRSA-Keime im Grillfleisch - Krankenhauskeime

Steak

von

Wie der Spiegel Online berichtet, wurden in Stichproben von Grillfleisch Krankenhauskeime gefunden. Mit den Keimen ist nicht gut Kirschen essen! Sie können Infektionen auslösen, gegen die herkömmliche Antibiotika keine Chance hat.

Anzeige

In allen gängigen Supermärkten

Die Tester haben abgepacktes Grillfleisch in allgemein bekannten Supermärkten und Discountern eingekauft und untersucht. Das erschreckende Ergebnis ist, dass in 14 Prozent aller Proben, die vor allem aus Schweinenacken-Steaks in Pfeffermarinade und marinierten Putenhals-Steaks bestanden, die gefährlichen MRSA-Keime nachgewiesen wurden. Problematisch sind die Keime vor allem deshalb, weil gegen Sie kein Kraut gewachsen ist. Sie können Wundinfektionen sowie Entzündungen der Atemwege auslösen, sind jedoch resistent gegen die meisten Antibiotika. An den Keimen sterben in Deutschland jährlich zwischen 10 000 und 15 000 Menschen.

Antibiotika in der Massentierhaltung

Ursache für die Zunahme der Keime soll der flächendeckende Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung sein. Hier hat es die Bundesregierung leider versäumt, entscheidende Maßnahmen zu ergreifen, um dem Missbrauch von Antibiotika in der Haltung der Tiere zu stoppen.

Quelle: Spiegel Online

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.6/5 15 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Joghurt
Gesunde Alternativen –
oliver-sjostrom-636186-unsplash Kopie
Da geht mehr als nur Tofu … –
küken
Ein Jahr nach dem „Einstieg in den Ausstieg“ –

Plastic-free

Plastik Müll

15 things we should not buy for environmental reasons

Our awareness of sustainable consumption has increased significantly in recent years. When shopping, we pay attention to the origin, packaging and ingredients of a product. The list is endless: Here are 15 examples of products that cannot withstand ecological criteria.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?