Lassen Sie Mücken einfach vor der Tür oder dem Fenster „stehen“

Lassen Sie Mücken einfach vor der Tür oder dem Fenster „stehen“ -

von

Insektenschutzmaßnahmen während der Mückensaison bestehen darin, Mücken daran zu hindern, ins Haus vorzudringen:

Feine Gaze oder spezielle Insektenschutzgitter an Fenstern, Dachfenstern, Kellerschächten und Terrassentüren anbringen, die regelmäßig geöffnet werden.

Moskitonetz über dem Bett aufhängen, insbesondere wenn einem der Insektenschutz durch Anbringung von Gaze oder Insektenschutzgittern an Fenstern und Türen zu kostspielig und aufwändig erscheint.

Spezielle Insektenschutz-Räucherkerzen oder Elektroverdampfer aufstellen. Diese verströmen Duftstoffe, die von Mücken gemieden werden.

Im Handel erhältliche UV-Lampen eignen sich weniger zum Insektenschutz, da das Licht eher dazu beiträgt, die Mücken anzulocken.

Individueller Schutz einer Person: Durch das Auftragen von Repellentien auf die Haut ist man mehrere Stunden vor den Angriffen von Mücken geschützt.

Quelle: Ratgeber-Insektenstiche.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

wespe
Stressfrei draußen genießen –
Mücke ein nützlicher Plagegeist
Apotheken- oder Hausmittel –
Vor Mückenstichen schützen
Gesundheitsgefahr durch Mückenschutz –

Umfrage

schmetterling 3
Anzeige

Hilf mit Produkte nachhaltiger zu gestalten

Wir wollen zusammen mit Dir dafür sorgen, dass Produkte in Zukunft noch gesünder und nachhaltiger produziert werden. Dazu arbeiten wir u.a. mit dem BUND, WWF, Greenpeace, weiteren Partnern und auch mit den Herstellern auf Projektbasis zusammen.

Von wegen tierfrei

Frucht Joghurt Zucker

In diesen Lebensmitteln hättest Du Gelatine nicht vermutet

Sülze, Fruchtgummis, Wackelpudding: Es gibt Snacks und Speisen, die werden durch Gelatine und ihre wasserbindende Eigenschaft erst zu dem, was sie sind. Doch vor allem Vegetarier und Veganer, aber auch muslimische und jüdische Menschen meiden Gelatine, denn sie wird aus tierischen Rohstoffen gewonnen und ist nicht halāl oder koscher. Das ist landläufig bekannt, allerdings steckt in viel mehr Produkten Gelatine, als wir vermuten. Grund genug, einmal genauer hinzusehen.