Anzeige
Anzeige

Krebserregende Stoffe in Bio-Babytees gefunden

ZDF-Magazin „WISO“

Krebserregende Stoffe in Bio-Babytees gefunden - ZDF-Magazin „WISO“

baby-trinken

von

In einer vom ZDF-Verbrauchermagazin „WISO“ in Auftrag gegebenen Laboruntersuchung wurden 17 Kräuter-Babytees getestet: 5 davon enthielten krebserregende Stoffe.

Anzeige

Konkret wurden sogenannte Pyrrolizidinalkaloide (PA) nachgewiesen. Laut dem „Bundesamt für Risikobewertung“ (BfR) könne dieses pflanzliche Gift den Organismus schädigen und bei langer und hoher Dosierung Lebertumore verursachen.

Die Pyrrolizidinalkaloide befinden sich als natürliche Gifte beispielsweise in Jakobskreuzkraut, Huflattich oder Greiskraut und bilden einen natürlichen Fraßschutz vor Schädlingen. Wachsend zwischen Teekräutern gelangen sie so leicht in die Ernte. „Dabei reichen manchmal schon bis zu fünf Pflanzen, um ein gesamtes Feld mit Kamillenpflanzen und damit später auch den daraus hergestellten Tee zu belasten“, so die „Verbraucherzentrale Hamburg“.

Gesetzliche Grenzwerte gibt es nicht – obwohl die Weltgesundheitsorganisation „WHO“ bereits Jahren vor gefährlichen Langzeitfolgen des Stoffes auch bei niedriger Dosierung warnt.

Die belasteten Produkte – alle sind bio

In der Untersuchung mit Abstand am stärksten mit PA belastet, war der in der Apotheke erhältliche Sidroga Säuglings- und Kindertee. Hier erreiche die Belastung sogar den Richtwert des „Bundesinstituts für Risikobewertung“ für Erwachsene.

Die belastete Charge wurde vom Hersteller bereits aus dem Handel genommen.

Auch belastet waren …

Alnatura Bio Baby Fenchel Tee: 39 Pyrrolizidinalkaloide (µg/kg)

Charge: 92018 / L:5G0282

Sonnenkind Bio Baby Tee Kräuter: 36 Pyrrolizidinalkaloide (µg/kg)

Charge: LVH16050202E19

H&S Atme sanft durch Nr.75 Bio: 30 Pyrrolizidinalkaloide (µg/kg)

Charge: L625743.005494

H&S Gutes Bauchgefühl Nr.76 Bio: 12 Pyrrolizidinalkaloide (µg/kg)

Charge: L608986.002271

Die Liste mit allen getesteten Tees findest Du hier.

Da die Codecheck-App keine Schadstoffe erscannt, sind solche Untersuchungen so wichtig!

Quelle: ZDF- Verbrauchermagazin "WISO"

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 2 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

grüner tee
Pflanzenpower von innen und außen –
tee2
Grüntee-Extrakte meiden –
tee4
Teetrinker leben länger –

Gesunde Alternativen

Joghurt

Diese Joghurts sind keine Zuckerfalle

Während dem Fettgehalt von Joghurts vermehrt Beachtung geschenkt wird, überprüfen die wenigsten den darin enthaltenen Zuckeranteil. Bis zu elf Zuckerstücke und damit die Hälfte der Tagesmenge für Erwachsene können jedoch in nur einem Becher Joghurt versteckt sein. Mit welchen Joghurts Du nicht in eine Zuckerfalle tappst und warum Bio-Varianten nicht besser sind, wir verraten es Dir.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.