Kokosnusswasser – ein überschätzer Trend?

Schlankmacher und Wundermittel gegen Krebs

Kokosnusswasser – ein überschätzer Trend? - Schlankmacher und Wundermittel gegen Krebs

kokosnuss

von

Es soll schlank machen, Falten reduzieren sowie Herz- und Krebserkrankungen vorbeugen – Kokosnusswasser gilt als das neue Wundermittel. Aber was kann das exotische IN-Getränk wirklich?

Was ist Kokosnusswasser?

Kokoswasser stammt aus der noch unreifen grünen Kokosnuss und ist nicht zu verwechseln mit der weißen süßlich schmeckenden Kokosmilch, die aus der reifen Kokosnuss gewonnen wird. Nicht nur durch seinen leicht säuerlichen bis süßlichen Geschmack unterscheidet sich das Kokoswasser von der fetthaltigen Milch, sondern auch anhand des Kaloriengehalts.

Mit gerade mal 10 bis 20 Kalorien pro 100 Milliliter, kaum Zucker und wenig Fett kann der IN-Drink punkten. Außerdem enthält das Wunderwasser einen hohen Mineralstoffgehalt: Mit reichlich Kalium, Calcium, Magnesium und Natrium gleicht es einem gut mineralisierten Mineralwasser.

Gesundheitliche Wirkung wissenschaftlich nicht bestätigt

Klingt erst einmal nach einem rundum gesunden Power-Drink. Aber ist Kokoswasser tatsächlich gesund und glättet Falten, wie es so schön heißt?

Die enthaltenen Cytokinine sollen einen Anti-Aging und Zellschutz Effekt haben. Dieser ist aber bisher genauso wenig nachgewiesen wie die gesundheitliche Wirkung. So ist wissenschaftlich noch nicht ausreichend bestätigt, ob das Wasser aus der Kokosnuss eine vorbeugende Wirkung gegen Krebs hat. Einen Schutz vor Herzkrankheiten verspricht der Sommer-Drink jedoch: Die amerikanische Gesundheitsbehörde „FDA“ hat immerhin den Aufdruck „Kann das Risiko von Bluthochdruck senken” zugelassen.

Kokoswasser Schlankheits-Wunder Kokosnuss?

Die Betitelung als Schlankdrink ist leider irreführend. Kokoswasser hilft weder bei der Fettverbrennung noch regt es den Stoffwechsel an. Abnehmen kann man damit also nicht wirklich.

Kalorien einsparen schon, beispielsweise als gesunde Alternative zu Softdrinks oder Säften. Wer auf seine Linie achtet, sollte aber am besten ganz auf kalorienhaltige Getränke und damit auch auf Kokoswasser verzichten.

Mineralstofflieferant beim Sport

Gerade bei intensiver sportlicher Betätigung kann Kokoswasser durchaus mit üblichen Sportgetränken mithalten. Es wirkt isotonisch und kann den persönlichen Wasserspeicher sowie die verlorenen Mineralien schnell wieder auffüllen. Kokoswasser hat einen sehr hohen Kaliumgehalt, das beim Schwitzen verloren geht.

Allerdings enthält es kaum Proteine und Vitamine. Eine gesundheitliche Wunderwirkung solltest du also nicht erwarten.

#kokosnuss#philipinen#kokoswasser#gesund#erfrischend

A post shared by @ ela61be on

Schlechte Ökobilanz

Bis das Kokoswasser in den Regalen unserer Supermärkte landet, muss es extrem lange Transportwege zurücklegen. Außerdem tragen die geringen Verpackungsgrößen – meist wird es in Tetrapacks mit 300 Millilitern Inhalt verkauft – dazu bei, dass die Müllberge der Welt weiter anwachsen.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 3 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

joggen
Immunsystem stärken –
Himalayasalz
Edelsalz oder einfach nur Salz? –
yoga2
Schmerz lass nach! –

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Plastikfrei leben

geschenkpapier

5 Ideen für plastikfreie Geschenkverpackungen

Zu keiner anderen Zeit werden so viele Geschenke verteilt, wie in der Weihnachtszeit. Doch durch das Verpackungsmaterial und die Geschenke selbst entsteht haufenweise Plastikmüll. Warum also nicht auch einfach Mal ein plastikfrei eingepacktes Geschenk unter den Baum legen? Die folgenden 5 Ideen geben Dir Inspiration für Deine nächste Überraschung: