Kakao - ein Getränk mit vielen Facetten

Kakao - ein Getränk mit vielen Facetten -

von

Kakao sitzt morgens meist mit am Frühstückstisch. Doch oft ist der Kakao klumpig oder viel zu süß, wie Stiftung Warentest weiß. Schokoladenpulver, Trinkschokolade oder Kakaopulver - welcher Kakao ist gesund und gleichzeitig gut löslich?

Tipps zu Auswahl und Zubereitung:

Mit ganzen Kakaobohnen bereiteten die Olmeken den ersten Kakao zu. “Xocoalatl” nannten sie die mit Wasser aufgeschlagene Paste aus gerösteten Kakaobohnen und Gewürzen. Noch heute kann man in Mexiko die grobe, körnige Masse aus Kakao und Zucker verfeinert mit gemahlenen Mandeln und Zimt auf vielen Märkten kaufen. Die oft runden von Hand geformten Tafeln werden in heißer Milch oder heißem Wasser aufgelöst und zu Schaum geschlagen. Wie in Spanien werden auch in Mexiko churros, in Fett gebackenes Spritzstreifengebäck, zur Schokolade gegessen.

Das billigste und einfachste Kakaogetränk besteht aus Instant Kakaopulver, das sich aus Kakaopulver, Zucker, Wasser und mehr als 20 Prozent Kakaobutter zusammensetzt. Mageres oder entöltes Kakaopulver enthält weniger als 20 Prozent Kakaobutter. So lässt sich das Kakaopulver von Kaba oder Nesquik zwar sehr leicht in kalter Milch auflösen, ist aber durch seinen hohen Gehalt an Zucker und Kakaobutter auch ungesünder als das sogenannte Schokoladenpulver.

Quelle: Schokolade.Edellight.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Trinkschokolade und Kuscheltier
Für kalte Tage –

Umfrage

schmetterling 3
Anzeige

Hilf mit Produkte nachhaltiger zu gestalten

Wir wollen zusammen mit Dir dafür sorgen, dass Produkte in Zukunft noch gesünder und nachhaltiger produziert werden. Dazu arbeiten wir u.a. mit dem BUND, WWF, Greenpeace, weiteren Partnern und auch mit den Herstellern auf Projektbasis zusammen.

Gegen Lebensmittelverschwendung

brot3

Altes Brot nicht wegwerfen: 6 Rezepte

Dieses Phänomen kennt leider fast jeder von uns: Noch bevor man den Laib Brot vollständig aufgegessen hat, ist er hart geworden … Wie kann man vermeiden, dass Abfall entsteht? Wie bleibt Brot länger frisch und was kann man mit hart gewordenem Brot noch anstellen?

INCI-Wissen

creme2

PEGs: Emulgatoren in Creme schwächen Deine Hautbarriere

Synthetische Inhaltstoffe in Kosmetikprodukten sind heute keine Seltenheit mehr. Zusatzstoffe wie synthetische Emulgatoren – zumeist Polyethylenglykole (PEGs) – werden von vielen Herstellern in Cremes, Shampoos oder Zahnpasta vieler Hersteller eingesetzt. Doch trotz ihrer häufigen Anwendung sind sie sehr umstritten.