Jetzt wird’s persönlich: So passt Du CodeCheck an Dein Leben an

Wenig Zucker? Nur Bio-Palmöl? Kein Problem!

Jetzt wird’s persönlich: So passt Du CodeCheck an Dein Leben an - Wenig Zucker? Nur Bio-Palmöl? Kein Problem!

pexels-photo-325531

von

Du willst: Weniger Zucker? Nur Bio-Palmöl? Kein Mikroplastik? Kein Problem – CodeCheck kannst Du jetzt ganz individuell auf Deine Bedürfnisse abstimmen. Und zwar so:

Wähle beim Start der CodeCheck-App ein für Dich passendes Profil aus das kannst Du in den Einstellungen später verfeinern und entscheiden, welche Rolle beispielsweise Zucker, Fett, Mikroplastik oder Palmöl in Deinem Leben spielen sollen. Auf Basis Deiner ganz persönlichen Interessen bekommst Du so Deinen ganz eigenen Bewertungskreis!

Personalisierung

Der persönliche Bewertungskreis leuchtet beispielsweise bei Menschen, die nur Bio-Palmöl konsumieren möchten rot auf, sobald konventionelles Palmöl enthalten ist. Gleiches gilt für Menschen, die beispielsweise Zucker oder Mikroplastik meiden möchten. Auch die angezeigten Alternativ-Produkte werden aufgrund dieser persönlichen Einstellungen ausgewählt und angezeigt.

Was bringt mir die Personalisierung?

Supermärkte listen durchschnittlich etwa 12.000 Artikel – bei den meisten Produkten ist es schwer zu erkennen, dass der Fruchtsaft eventuell mehr Zucker, als die Limonade enthält, die Cornflakes nicht vegetarisch sind und die Gesichtscreme zum Großteil aus Palmöl besteht.

CodeCheck hilft Dir dabei den Durchblick im Inhaltsstoff-Dschungel zu behalten – und mit Deinem personalisierten Bewertungskreis stehen Deine individuellen Bedürfnisse noch mehr im Fokus! Probier’s aus!

Hier geht’s zum App-Download: iPhone und Android. Viel Spaß!

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 3 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

supermarkt
Konsumenten stimmen bei „Verbraucherzentrale Hamburg“ ab –
frau
Pack es an! –
inhaltsstoffe
Kennzeichnungspflicht mit Schlupflöchern –

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Nie wieder „Bad Hair Day“

rote Haare

Mit Botox gegen fettiges Haar?

Wir kennen es alle nur zu gut: Gerade in der Sommerhitze schwitzt man und irgendwie ist fast jeder Tag ein „Bad Hair Day“. Eine „Blowtox“-Behandlung soll genau das verhindern. Jeden Tag Haare wie frisch vom Friseur und nie Probleme mit fettigen Haaren klingt erst mal spitze! Doch wie funktioniert die Behandlung und mit welchen Risiken ist sie verbunden? Und gibt es praktikable Alternativen, die gegen fettiges Haar helfen?