Jetzt leuchtet schon das Eis!

News

Jetzt leuchtet schon das Eis! - News

Leuchtendes Eis

von

Eine australische Eisdiele hat eine neue Leckerei kreiirt: Ein Eis, das im Dunkeln leuchtet.

Das erfolgreiche Pop-up Unternehmen 195 Below in Melbourne liess sich dabei von der Raver-Vergangenheit seines Chefs Steve Felice inspirieren. „I used to be a dance party child in the 1990s and early 2000s and I used to make party clothes out of neon material“ verkündete er der Daily Mail. Entsprechend eignet sich das neon-leuchtende Eis perfekt für Sommer Open Airs und Festivals, wo auch 196 Below ständig anzutreffen ist. Für maximale Publikumswirksamkeit und Leuchtkraft wurde das Stickstoffeis mit einer UV-empfindlichen Lebensmittelfarbe aufgemotzt. Das klingt erst mal sehr ungesund, ist es aber nicht: Die australische Gesundheitsbehörde hat das Eis als unbedenklich eingestuft.

Das Eis ist zudem vegan, also milchfrei, und ist in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich: Himbeere, Mango-Passionsfrucht und Ananas. Und es sieht so aus, als hätten sie das Geschäft ihres Lebens gemacht: In einer guten Nacht verkaufen sie ihr Neon-Eis an bis zu 700 bis 800 Personen.

Quelle: Quelle

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 2 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Im Süßigkeitenladen
Immer mehr Kinder leiden unter Fettleibigkeit –
schokolade
News –
Mädchen isst Zuckerwatte
Suchtverhalten –

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Citronensäure in Lebensmitteln

Zitronensäure

Warum sauer nicht lustig macht

Sie kommt heutzutage in einer breiten Palette an Lebensmitteln und Fertigprodukten vor: die Citronensäure. Als Zusatzstoff wird sie diversen Getränken, Fertigprodukten, Süßigkeiten, Konserven und Marmeladen zugesetzt. Dabei kann sie Alterungsprozesse wie die Zell- und Zahnschmelzschädigung in Gang setzen und sich in Kombination mit Aluminium auch auf das Gehirn auswirken. Wir erzählen Dir die Problematik der isolierten Citronensäure und wie Du sie vermeidest.

Gib Herstellern Feedback

shutterstock 517744681

Was hälst Du von diesen Schokoriegeln?

Bei CodeCheck kannst Du Dir nicht nur die Inhaltsstoffe von Produkten ansehen, sondern auch Deine Meinung sagen. Damit kannst Du Herstellern Feedback geben und anderen Konsumenten bei Kaufentscheidungen helfen. Deshalb ist Deine Meinung hier gefragt!