Anzeige
Anzeige

Ingwer - was steckt in der Knolle?

Einsatzgebiet bis zu Chemotherapie

Ingwer - was steckt in der Knolle? - Einsatzgebiet bis zu Chemotherapie

ingwer-knolle-tee-251471392 Kopie

von

Als Küchengewürz wird Ingwer immer beliebter und das zu Recht, denn er ist ein wahres Wundermittel. Er kann Schmerzen lindern und Reiseübelkeit bekämpfen.

Anzeige

Die Knolle hat es in sich, dass weiß jeder, der schon einmal auf ein Stück frischen Ingwer gebissen hat. Kein Wunder, denn Ingwer steckt voller Scharfstoffe. Darüber hinaus enthält er weitere wertvolle Inhaltsstoffe für unsere Gesundheit, erklärt apothekenumschau.de.

Ingwer lindert Schmerzen

Ingwer wärmt und nicht nur von innen, er hat auch einen verdauungsfördernden Effekt. Seine Inhaltsstoffe sollen zudem sogar „das gleiche Enzym im Körper hemmen wie Acetylsalicylsäure“, sagt Eugen Verspohl, emeritierter Professor und Pharmakologe am Pharmazeutischen Institut der Universität Münster, in der Apotheken Umschau.

Der Wirkstoff Acetylsalicylsäure steckt auch in Aspirin. Er lindert Schmerzen, dämmt Entzündungen ein und hemmt die Blutgerinnung. Experten sprechen dem Ingwer ähnliche Wirkungen zu, vor allem der schmerzstillende Effekt ist in Studien bewiesen worden.

Wirksam gegen Übelkeit und Brechreiz

Auch gegen Reiseübelkeit hilft die Knolle: „Inhaltsstoffe aus Ingwer mindern Übelkeit und Brechreiz, und zwar vergleichbar gut wie das chemische Mittel Dimenhydrinat“, so Verspohl.

„Wir haben herausgefunden, dass die Wirkstoffe an Serotonin-Rezeptor-Ionenkanälen angreifen, die am Erbrechen beteiligt sind“, erklärt er weiter. Wenn einem im Flugzeug, Zug oder Auto schlecht wird, kann Ingwer Abhilfe schaffen. Auch auf einem Schiff kann Ingwer die Übelkeit mindern, wie vor kurzem in einer Studie mit 80 dänischen Kadetten bewiesen wurde.

Sogar bei einer Chemotherapie scheint sich das Gewächs zu bewähren. Studien zeigen, dass Krebspatienten weniger stark übel wird, wenn sie neben chemischen Brechreizhemmern Ingwer einnehmen.

ingwer-knolle-herkunft121361881 Kopie

Ingwer eignet sich nicht für jeden

Ob Ingwer auch gegen Übelkeit in der Schwangerschaft hilft, ist noch nicht eindeutig geklärt. Studien weisen zwar auf positive Effekte hin, jedoch befürchten einige Experten, dass sich Ingwer möglicherweise auch negativ auf die Schwangere oder das Ungeborene auswirken kann.

Bei einem empfindlichen Magen, sollte man ebenfalls vorsichtig mit der Knolle umgehen, denn sie bewirkt, dass mehr Magensäure gebildet wird. Wer an Gallensteinen leidet oder Blutgerinnungshemmer einnimmt, sollte die Einnahme vorher mit dem Arzt abklären.

Anzeige

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 1 Stimme

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

salat
Chinakohl, Chicorée, Mangold, ... –

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?