Infektion in der Schwangerschaft: Wie gefährlich ist Toxoplasmose?

Was Du darüber wissen solltest

Infektion in der Schwangerschaft: Wie gefährlich ist Toxoplasmose? - Was Du darüber wissen solltest

Schwanger
Pexels

von

Eine Toxoplasmose-Infektion verläuft oft unbemerkt und ist für die meisten Menschen harmlos. In der Schwangerschaft allerdings ist Vorsicht geboten. Denn Toxoplasmose kann für das ungeborene Kind gefährlich werden.

Etwa jeder zweite Erwachsene wird im Laufe seines Lebens mit Toxoplasmose infiziert. Der Erreger wird durch Parasiten übertragen und verursacht meist kaum Beschwerden. Nach einer durchgemachten Infektion ist man immun. Gefährlich wird der Erreger für Menschen mit einer Immunschwäche und für ungeborene Kinder im Mutterleib. Infiziert sich eine Schwangere mit Toxoplasmose, ist es wahrscheinlich, dass der Erreger auf das Baby übergeht. Im schlimmsten Fall droht im ersten Schwangerschaftsdrittel eine Fehlgeburt.

Toxoplasmose-Erreger können lange Zeit überleben. Die häufigsten Infektionsquellen für Menschen sind der Kot von infizierten Katzen, das rohe oder nicht durchgegarte Fleisch von infizierten Tieren, oder der Verzehr von ungewaschenem Obst oder Gemüse, das zum Beispiel in der Erde mit Katzenkot in Berührung kam. Früher rieten Ärzte daher zu verschiedenen Vorsichtsmaßnahmen und empfahlen zum Beispiel Schwangeren, auf die Katzenhaltung zu verzichten. Es gibt aber auch einfachere, ebenso effektive Vorkehrungen in der Schwangerschaft, um vor einer Infektion mit Toxoplasmose zu schützen.

Handschuhe tragen

Bei der Gartenarbeit sowie beim Ernten von Gemüse, Salat und Obst gut schließende Handschuhe tragen. Nach der Gartenarbeit sofort gründlich die Hände waschen. Hintergrund: Der Erreger überlebt Monate oder sogar Jahre in feuchtem Sand und Erde.

Gemüse und Obst immer sehr gut waschen

Um auszuschließen, dass Toxoplasmose-Erreger über den Salat aufgenommen werden, solltest Du alles immer gründlich waschen.

Das Katzenklo macht ein anderer sauber

Wichtige, effektive Vorsichtsmaßnahme: Mit dem Kot von Katzen nicht in Berührung kommen!

Kein rohes oder halb gegartes Fleisch essen

Auf Tartar oder blutig gebratenes Steak solltest Du in der Schwangerschaft verzichten.

Tartar

Lieber pasteurisierter Käse als Rohmilchprodukte

Toxoplasmose in Milchprodukten ist zwar sehr selten, aber möglich. Nimm lieber die pasteurisierte Variante als Rohmilchkäse und ähnliches.

Viele haben bereits unbemerkt eine Infektion hinter sich. Während der Schwangerschaft wird daher auf Antikörper getestet. Ist die Schwangere bereits immun, besteht in aller Regel keine Gefahr für das Kind. Finden sich keine Antikörper, können regelmäßige Tests Sicherheit bringen. Eine früh entdeckte Infektion lässt sich nämlich meist auch gut behandeln.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Frau trinkt Tee
Wenn die Tage dunkler werden! –
haare2
Beautytrend Blowtox –
sport
Alles wieder auf Anfang –

Gesichtspflege

weihnachtspromo
Anzeige

100% natürlicher Schutz und Regeneration. 25% Rabatt.

Oylous bündelt die Kraft aussergewöhnlicher Öle in exklusiven Kosmetikprodukten, die von einzigartig hoher Qualität sind. Kompromisse werden keine gemacht – weder bei den Inhaltsstoffen noch bei der Verarbeitung. Was zurückbleibt? Perfekt befeuchtete, sichtbar entspannte und geschmeidige Haut.

Plastikfrei

Einmachglas Glas Mann

Zero Waste: So gelingt Einfrieren im Glas

Gefrierbeutel aus Plastik und kunststoffhaltige Tupperboxen adé – Einfrieren geht auch müllfrei und ressourcenschonend und zwar mit Schraub- oder Einmachgläsern. So halten sich Obst, Gemüse und Selbstgekochtes vollkommen frei von Plastik im Gefrierschrank. Wir zeigen Dir wie‘s geht!

Gesund und schön

lippen

Lippenbalsam: Finde die perfekte grüne Alternative

Wusstest Du, dass in vielen Lippenpflegeprodukten erdölbasierte Inhaltsstoffe stecken? Nicht gerade appetitlich, wenn man bedenkt, dass wir eine ganze Menge von davon verschlucken. Zum Glück gibt es grüne Alternativen, die für weiche Lippen sorgen – nach Wunsch auch mit Farbe.