Anzeige
Anzeige

In welchen Lebensmitteln versteckt sich Gelatine, Lab & Co.?

Veggie-Quiz mit Marie Nasemann

In welchen Lebensmitteln versteckt sich Gelatine, Lab & Co.? - Veggie-Quiz mit Marie Nasemann

Untitled design(4)

von

Marie Nasemann ist nicht nur Model und Schauspielerin. Die Wahlberlinerin betreibt auch einen Blog, mit dem sie ihre Leser zu einem bewussteren Lebensstil inspirieren möchte. Zum Start der neuen Veggie-Funktion von CodeCheck hat sie ein Quiz bereitgestellt – kennst Du Dich mit Vegetarismus so gut aus, wie Du glaubst?

Anzeige

Überraschendes Video-Quiz

In ihrem Beitrag hat die selbst fleischlos lebende Bloggerin ein Quiz zusammengestellt – kannst Du erraten, welche Produkte vegetarisch sind und welche nicht?

Vegetarierin seit 7 Jahren!

In Sachen Ernährung konsumiert Marie mit bedacht. Seit 2010 isst sie kein Fleisch mehr, selten steht noch Fisch auf dem Speiseplan. Streng genommen ist sie also „Pescetarierin“. Die CodeCheck-App nutzt Marie schon länger, um ihre Kosmetikprodukte zu checken. Mit der neuen Veggie-Funktion kann sie nun auch prüfen, ob Käse, Säfte oder Müslis vegetarisch sind.

Als „vegetarisch“ bezeichnet man neben pflanzlichen Lebensmitteln jene Produkte, die vom lebenden Tier stammen. In vielen Käsesorten – und Arten steckt allerdings tierisches Lab. Das ist ein Gemisch aus Enzymen, das aus dem Labmagen junger Wiederkäuer gewonnen wird – und den Käse so „nicht vegetarisch“ macht. Bestandteile toter Tiere verstecken sich in Form von eben diesem Lab, Gelatine oder Zusatzstoffen wie E120 in zahlreichen Produkten, von denen man es nicht vermuten würde.

Der Start in ein bewussteres Leben

Nicht nur ihre Ernährung, auch das Thema faire und nachhaltige Mode beschäftigt Marie schon seit Jahren. Lange Zeit habe sie allerdings gar nicht darüber nachgedacht, was sie konsumiert und auf wessen Kosten Kleidung produziert wird. „Irgendwann habe ich mich beim Shoppen nicht mehr wohlgefühlt“, erzählt sie ihren Lesern in ihrem Blog fairknallt. „Und wenn ich durch die Textilketten geschlendert bin und die billige Massenware an den Ständern gesehen habe, hat mich ein komisches Gefühl begleitet.“ Ein einschneidendes Ereignis für sie im Jahr 2013 war der Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch, bei dem über 1100 Menschen starben. Seit dem Zeitpunkt wusste sie, dass sie „etwas ändern muss“.

Anzeige

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Cashew
Vegane Alternative –
Blogger Logos 3
Kochen ohne Knochen –

Plastic-free

Plastik Müll

15 things we should not buy for environmental reasons

Our awareness of sustainable consumption has increased significantly in recent years. When shopping, we pay attention to the origin, packaging and ingredients of a product. The list is endless: Here are 15 examples of products that cannot withstand ecological criteria.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?