Ich schau dir in die Augen, Kleines!

Ich schau dir in die Augen, Kleines! -

von

Die Augen verraten viel über einen Menschen: über das Alter, ob jemand gut geschlafen hat oder wie fit er oder sie sich fühlt. Die Zeichen der Zeit oder eines stressbeladenen Lebensstils zeigen sich im Gesicht in Form von Fältchen, Augenringen und Co. Sie können jedoch diese ungeliebten »

Was auch immer Humphrey Bogart in den Augen von Ingrid Bergman in „Casablanca“ gesehen hat – Fältchen oder Augenringe waren es jedenfalls nicht. Dabei ist gerade diese Region sehr anfällig für kleine Schönheitsmakel. Denn die Haut unter unseren Augen ist extrem dünn. Schlafmangel und Durchblutungsstörungen zum Beispiel können dazu führen, dass die feinen Blutgefäße als blauer Schatten unter den Augen sichtbar werden.

Ein Augenbalsam mit pflegenden Pflanzenstoffen cremt die Augenpartie wieder schön. Aloe vera spendet Feuchtigkeit. Extrakte aus Ackerschachtelhalm und Birkenblättern straffen und beruhigen die sensible Haut unterhalb der Augen. Das mindert Augenringe und Schwellungen. Tipp: Wenn gar nichts mehr hilft, dann greifen Sie zu einem Concealer. Die Abdeckcreme hellt dunkle Schatten auf und kaschiert Rötungen.

Quelle: Reformhaus.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

frau2
#sponsored article –
augenpflege
Geheimtipp oder gefährlich? –

Ob gesund kochen oder schlemmen...

SWICA-Gesunder Gruss-Wettbewerb-650x371
Anzeige

Wettbewerb: Jetzt mitmachen und doppelt gewinnen

Eine gesunde Ernährung macht Spass und fördert das Wohlbefinden – bei SWICA gehört sie deshalb in den Bereich der Gesundheitsvorsorge. Sie unterstützt ihre Versicherten mit vielseitigen Gesundheitsangeboten rund um die Ernährung und attraktiven Präventionsbeiträgen. Hier erfährst Du, wie Du profitieren kannst. Zudem kannst Du gleich bei zwei Wettbewerben tolle Preise gewinnen.

Nachhaltigkeit im Badezimmer

seife

Diese Seifen enthalten kein Palmöl

Für die Industrie ist Palmöl günstig und vielseitig anwendbar – für die Umwelt eine Katastrophe. Grund genug, um es im Alltag zu vermeiden. Zum Beispiel beim Kauf von palmölfreien Seifen fürs tägliche Duschen. Weiterer Vorteil hier: Du sparst Verpackungsmüll und vermeidest Mikroplastik, welches nach wie vor in vielen Flüssigduschgels enthalten ist.