Hilfreiche Tipps, um die Verdauung anzuregen

Gesundheit

Hilfreiche Tipps, um die Verdauung anzuregen - Gesundheit

Verdauung anregen

von

Jeder und jede ist immer mal wieder davon betroffen, egal ob Verstopfungen, Blähungen oder Magenschmerzen. Doch mit einfachen Mitteln kann geholfen werden.

Verdauung anregen

Durch eine ballaststoffreiche Ernährung wird der Darm angeregt, da die Ballaststoffe im Darm aufquellen.

Dazu gehören:

  • Vollkornprodukte
  • Hülsenfrüchte
  • Haferflocken
  • Nüsse
  • Rohes Obst und Gemüse

Wichtig ist auch, viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Etwa zwei Liter Wasser oder ungesüßten Früchte- oder Kräutertee pro Tag.

Hausmittel, die die Verdauung anzuregen

Die Apotheke bietet zwar eine große Auswahl an Medikamenten gegen Verstopfungen, der Nachteil ist aber, dass bei einer regelmäßigen Einnahme das Verdauungssystem aus dem Gleichgewicht gebracht wird.

Um die Verdauung zu unterstützen helfen vor allem Trockenobst und Leinsamen. Beides macht sich sehr gut im Salat oder im Müsli.

Bei den Tees helfen vor allem Pfefferminztee, der Krämpfe löst, und Fencheltee, der die Verdauung anregt. Auch Anis-Tee kann helfen, da mit Anis mehr Magensaft produziert wird und die Verdauung unterstützt wird.

Das in Kaffee und Schwarztee enthaltene Koffein kann die Verdauung anregen. Jedoch wird so dem Körper Wasser entzogen.

Mit einer Massage kann ein träger Darm wieder aktiviert werden oder ein überaktiver Darm beruhigt werden. Durch die Massage wird die Durchblutung im Darm angeregt, die Organe besser mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt und die Muskulatur des Darms entspannt.

Für die Massage sollte man sich auf den Rücken legen und falls möglich die Beine anwinkeln, damit die Bauchmuskeln entspannt werden. Mit den Fingerspitzen oberhalb des Bauchnabels mit sanftem Druck Kreisbewegungen ausführen und sich von der rechten Bauchseite auf die linke, dem Darm entlang, arbeiten.

Mehr Bewegung

Durch ausreichend Bewegung wird die Durchblutung angeregt, auch im Verdauungssystem. Dafür reicht ein langer Spaziergang schon aus, um den Darm mehr zu bewegen. Dabei wird die Nahrung schneller durch den Darm transportiert.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 1 Stimme

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Vollkorn Sandwich
Gesundheit –
Gesundes Frühstück
Ernährung –
Granatapfel
Gesundheit –

6 Mal anders, 6 Mal unglaublich vielseitig

A646-photo-final-medium-landscape-200

Von diesen Pestos solltest Du immer ein Glas auf Vorrat haben

Fragt man mich, auf welche Zutaten ich in der Küche am wenigsten verzichten könnte, Pesto wäre ganz vorne mit dabei. Die Gründe liegen dabei wahrscheinlich auf der Hand (oder besser gesagt auf dem Teller) – es ist unvorstellbar einfach, Pesto ganz nach deinem Geschmack selbst herzustellen und damit so ziemlich all deine Lieblingssnacks und -gerichte noch einen Hauch leckerer zu machen.

Und wie Du sie in Zukunft vermeidest

A602-photo-final-medium-landscape-200

Die 5 häufigsten Fehler bei der Zubereitung von Salaten

Wir alle haben es schon einmal irgendwo gesehen: Das Meme einer Frau, die hysterisch lachend eine Schüssel voll Salat in der Hand hält. Darin befindet sich, wie sollte es auch anders sein, der immer gleiche fade Eisbergsalat und ein paar alibimäßig hineingeworfene Tomaten. Das Sinnbild des wahllos zusammengewürfelten und doch eher unspektakulären Büro-Mittagessen sozusagen. Aber keine Bange – wenn Du einige weitläufige Fehler vermeidest, wird Dein Salat tatsächlich alles andere als langweilig.