Anzeige
Anzeige

Geheimwaffen gegen den Kater

Ganz natürlich

Geheimwaffen gegen den Kater - Ganz natürlich

Birnensaft - DAS Mittel gegen Kater

von

Eine durchfeierte, alkoholreiche Nacht wird am nächsten Morgen meist von Übelkeit, Schweißausbrüchen oder Gelüsten nach sauren Heringen begleitet. Dagegen helfen diese Mittel.

Anzeige

Die Kraft von Birnensaft

Australische Forscher der „Commonwealth Scientific and Industrial Research Organization“ (CISRO) haben herausgefunden, dass 220 Milliliter Birnensaft Katersymptome mildern oder gar ganz vermeiden kann. Die Empfehlung: Der Saft der asiatischen Birnensorte Nashi sollte vor dem Alkoholgenuss getrunken werden, damit der Brummschädel ausbleibt.

Wie der Birnensaft wirkt, ist noch nicht vollends geklärt. Die Forscher vermuten allerdings, dass Enzyme die Aufnahme vom Alkohol bremsen und gleichzeitig den Alkoholabbau beschleunigen. Zudem hat die Birne entzündungshemmende Eigenschaften, die Kopfweh entgegenwirken.

nashi

Weitere Tipps gegen den Kater

Vor der Party:

Essen „saugt“ Alkohol auf. Es empfiehlt sich, vor dem Feiern öl-, fett- und proteinreiche Nahrung zu essen, die lange im Magen bleibt und den Alkohol bindet. Her mit Ölsardinen, Eier und Nudeln! Genügend Wasser trinken.

Während dem Fest:

Weiterhin Wasser trinken: Für jedes Glas Alkohol ein Glas Wasser trinken. Alkohol entzieht dem Körper Flüssigkeit bzw. dehydriert ihn — das ist die Hauptursache für die Kopfschmerzen am nächsten Tag. Beim Trinken auf die Qualität achten: Billiger Alkohol enthält kleine Mengen von giftigem Methanol. Ein Abbauprodukt davon ist Formaldehyd und ebenso giftig. Wie eine Studie aus dem „Alcoholism: Clinical & Experimental Research“-Magazin verrät, verspüren Wodka-Trinker einen deutlich erträglicheren Hangover als diejenigen, die am Abend Bourbon getrunken haben. Hin und wieder zu einem alkoholfreien Magenbitter greifen: Kräuterauszüge aus Wermut, Artischocke oder Mariendistel unterstützen die Leber. Hilft ebenso beim Ausnüchtern.

Nach dem Feiern:

Nochmals einen halben Liter bis einen Liter Wasser trinken. Ein Mineralstoff-Nahrungsergänzungsmittel schlucken, damit der Spurenelemente-Haushalt wieder in Balance kommt. Bei offenem Fenster schlafen: Der Sauerstoff hilft dem Körper beim Regenerieren. Ein ordentliches Katerfrühstück mit Salz und Vitaminen essen – vielleicht auch begleitet von einer pfeffrigen Virgin Mary. Bei wem der Gedanke an viel Essen Übelkeit verursacht, sollte Salzbrezeln und Bananen snacken: In ihnen ist viel Salz und Kalium enthalten: Sowohl Salz als auch Kalium sind Electrolyte, die sich an Wasser heften und so die Dehydration reduzieren.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 6 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

animal-baby-blur-325490
Und wie Du Deine Kosmetik auf Tierversuche checken kannst … –
Frau Schnee Weihnachten
Weihnachtszeit ohne Smartphone –
Cocktail Winter
Kreative Cocktail-Kreationen –

Plastic-free

Plastik Müll

15 things we should not buy for environmental reasons

Our awareness of sustainable consumption has increased significantly in recent years. When shopping, we pay attention to the origin, packaging and ingredients of a product. The list is endless: Here are 15 examples of products that cannot withstand ecological criteria.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?