GENTECHNIK - Starker Tobak für europäische Raucher

GENTECHNIK - Starker Tobak für europäische Raucher -

von

In aller Stille will der staatliche französische Tabakkonzern Seita (Gitanes, Gauloises) EU-weit gentechnisch manipulierte Tabakpflanzen verkaufen. Erstmalig könnte dann veränderter Kunst- Tobak geraucht, gekaut, geschnupft werden. Vergangenen Freitag verstrich die Einspruchsfrist der europäischen »

Geheime Prozedur: Die Gentech- nikexpertin der SPD-Bundestagsfraktion, Marliese Dobberthien, erfuhr Anfang Januar zufällig von dem Vorhaben. „Eine Gesundheitsverträglichkeitsprüfung fehlt“, so Dobberthien. „Tabak- produkte aus der Genpflanze kämen zudem ohne Kennzeichnung auf den Markt.“ Seita dementiert. Auf FOCUS-Anfrage bestätigt jedoch Jürgen Kundke vom Bundesgesundheitsamt: „Uns liegt der Antrag vor.“ Das BGA hat das Papier mit Nachfragen nach Brüssel geleitet. Die EU-Kommission fällt die Entscheidung.

Quelle: Focus.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.5/5 2 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Ekelhafte Zigaretten
Nikotinsucht –
Alle 6 Sek ein Toter wegen rauchen
Ungesunde Angewohnheit –
Mann raucht E-Zigarette
Gesundheit –

ADVENTSGEWINNSPIEL

3. AdventGewinnspiel
Anzeige

Perfekte Haut mit der MUTI Seren-Box

Ein Serum kann vieles besser als eine herkömmliche Creme: Es wirkt tiefer in der Epidermis. So kann es einem fahlen Teint neuen Glow verleihen, Pigmentflecken eliminieren oder auch Falten mindern. MUTI hat die hochkonzentrierten Wirkstoffpakete nun in einer Seren-Box kombiniert. Die perfekte Geschenkidee! Wie Du diese Box besonders günstig bekommst und sogar gewinnen kannst, erfährst Du hier.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?