Fünfmal Beauty no-go

Die 5 größten Beauty-Sünden

Fünfmal Beauty no-go - Die 5 größten Beauty-Sünden

Hübsche Frau vor dem Spiegel

von

Die schlimmsten Kosmetik-Fallen und warum doch die meisten immer wieder reintappen.

Wann bist du zum letzten Mal geschminkt zu Bett gegangen? Auch wenn’s zwischendurch mal passiert: Es empfiehlt sich, das Gesicht vor der Nachtruhe immer zu reinigen, da sich die Haut sonst nicht regenerieren kann, fahler Teint und Unreinheiten entstehen viel eher. Das führt dann auch gleich zu Sünde Nummer zwei: Pickel ausdrücken. Natürlich leuchten sie immer dann besonders, wenn man sie nicht möchte. Damit man sie schnell wieder los wird, ist die Versuchung groß, ein bisschen dran rumzudrücken. Aber: Das Gequetsche lässt den Pickel anschwellen und noch auffälliger werden. Es können auch Entzündungen und Narben entstehen.

Die meisten Beauty-Fehler macht man im Gesicht

Es scheint, als ob Frau die meisten Beautysünden im Gesichtsbereich begeht: No-go Nummer drei bezieht sich nämlich auf die Behandlung mit der Augencreme: Die meisten nehmen reichlich und reiben kräftig ein. Der Grundsatz „weniger ist mehr“ zählt aber auch hier und zudem sollte man sie einklopfen, da die Haut um die Augen sehr dünn und empfindlich ist.

Beauty-Falle Nummer vier lauert unterhalb des Antlitzes: Hals und Dekolletée werden oft vernachlässigt, obwohl sich gerade dort gerne Falten bilden. Entgegen wirken regelmäßiges eincremen, pralle Sonne vermeiden und auf dem Rücken schlafen.

Mit „Haut und Haar“ gilt auch in diesem Artikel, da sich Beauty-Sünde Nummer fünf auf die Haare bezieht: Viele Frauen tragen Haarkuren oder Spülungen auf dem ganzen Kopf auf, statt nur die Längen zu pflegen. Was passiert? Der Cobain’sche „Grunge-Look“ inklusive fettigem Haar wird Alltag. Lieber nicht.

Warum wir trotzdem immer wieder simple Beauty-Regeln missachten, obwohl wir wissen, dass es uns nicht schöner macht? Weil es manchmal wichtigere Sachen gibt. Weil wir Menschen und hin und wieder auch ein bisschen faul sein dürfen.

Quelle: typischich.at

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
2.9/5 19 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

hagebutten
Feuchtigkeitsspender mit Anti-Aging-Effekt –
gesicht
Gesichtspflege –
Contouring bei junger Frau
Das perfekt modellierte Gesicht –

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Citronensäure in Lebensmitteln

Zitronensäure

Warum sauer nicht lustig macht

Sie kommt heutzutage in einer breiten Palette an Lebensmitteln und Fertigprodukten vor: die Citronensäure. Als Zusatzstoff wird sie diversen Getränken, Fertigprodukten, Süßigkeiten, Konserven und Marmeladen zugesetzt. Dabei kann sie Alterungsprozesse wie die Zell- und Zahnschmelzschädigung in Gang setzen und sich in Kombination mit Aluminium auch auf das Gehirn auswirken. Wir erzählen Dir die Problematik der isolierten Citronensäure und wie Du sie vermeidest.

Gib Herstellern Feedback

shutterstock 517744681

Was hälst Du von diesen Schokoriegeln?

Bei CodeCheck kannst Du Dir nicht nur die Inhaltsstoffe von Produkten ansehen, sondern auch Deine Meinung sagen. Damit kannst Du Herstellern Feedback geben und anderen Konsumenten bei Kaufentscheidungen helfen. Deshalb ist Deine Meinung hier gefragt!

Multitalent für die Haut

Frau

Was macht Allantoin in Deiner Creme?

Bestimmt hast Du von Wirkstoffen wie Urea oder Aloe Vera und ihren pflegenden Eigenschaften in der Kosmetik gehört, werden diese doch immer wieder von den Herstellern beworben. Doch ist Dir auch das Multitalent Allantoin ein Begriff? Im Folgenden erfährst Du, wie es wirkt und warum Du nach Cremes mit diesem Inhaltsstoff Ausschau halten solltest.