Fülle deine Wärmflasche umweltschonend

Wohlig warm

Fülle deine Wärmflasche umweltschonend - Wohlig warm

Wärmflasche nachhaltig füllen

von

Der Winter ist endgültig angekommen! Für viele Menschen ist die Wärmflasche an kalten Tagen ein wärmender Begleiter. Wie man das Wasser dafür erhitzt und möglichst wenig Energie verbraucht, erfährst du hier.

Die Hörer von Schweizer Radio SRF wollten letzte Woche wissen, wie man denn möglichst effizient eine Wärmflasche erhitzt. In der Sendung „Espresso Aha!“ erklärte Energieberaterin Esther Rutz, tätig beim Zürcher Elektrizitätswerk (EWZ), dass ein Wasserkocher die beste Lösung ist, um Wasser zu erhitzen. Der Wasserkocher sei effizient, da er das Wasser direkt erhitze.

Am schlechtesten sei es, warmes Leitungswasser zu gebrauchen. Dieses benötige relativ lange, bis es durch den Boiler erwärmt werde und ausserdem ginge schon auf dem Weg vom Boiler zum Hahn viel Wärme verloren. Auch Wasser, dass auf dem Herd erhitzt werde, brauche mehr Energie als ein Wasserkocher.

Mit dem Wasserkocher Energie sparen

Der Wasserkocher sei also die beste Lösung, Wasser umweltschonend zu erhitzen. Nicht nur für die Bettflasche – auch für Tee oder zum Putzen eigne sich das einfache Gerät hervorragend, um schnell und effektiv kaltes Wasser heiss zu machen.

Einziger Nachteil: das Wasser wird im Wasserkocher schnell zu heiss. In die Wärmflasche sollte auf keinen Fall kochendes Wasser gefüllt werden. Da der Druck innerhalb der Flasche ansteigt, besteht die Gefahr, dass die Bettflasche platzt.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 5 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

ingwer-knolle-herkunft121361881 Kopie
Grow it yourself –
boitcoin
Jagd nach virtuellem Geld –
vogel
Vogelschutz –

Gesunde Alternativen

Joghurt

Diese Joghurts sind keine Zuckerfalle

Während dem Fettgehalt von Joghurts vermehrt Beachtung geschenkt wird, überprüfen die wenigsten den darin enthaltenen Zuckeranteil. Bis zu elf Zuckerstücke und damit die Hälfte der Tagesmenge für Erwachsene können jedoch in nur einem Becher Joghurt versteckt sein. Mit welchen Joghurts Du nicht in eine Zuckerfalle tappst und warum Bio-Varianten nicht besser sind, wir verraten es Dir.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?