Feuchtigkeit für die Haut

Körperöle im Test

Feuchtigkeit für die Haut - Körperöle im Test

Körperöl

von

Körperöle haben die Aufgabe, die Haut vor Feuchtigkeitsverlust zu schützen. Das schaffen aber nicht alle gleich gut, das kam jetzt in einer Untersuchung der Stiftung Warentest von neun Produkten heraus.

Drei der neun Körperöle, deren Schutz vor Feuchtigkeitsverlust getestet wurde, erhielten das Testergebnis „gut“, drei ein „befriedigend“ und drei ein „ausreichend“. Der Preis war nicht unbedingt ausschlaggeben, denn auch ein günstiges Öl konnte die Prüfer überzeuegn.

Leider wurden in acht von neun Produkten Mineralölbestandteile gefunden, jedoch waren sie nicht stark verunreinigt.

Die Stiftung Warentest rät Konsumenten, die Inhaltsstoffangaben genau zu studieren: Das Öl, das an erster Stelle steht, macht den größten Anteil im Produkt aus. Denn manchmal werben die Anbieter mit der Wirkung bestimmter Öle, die dann laut Liste aber nur in geringen Mengen enthalten sein können.

Diese Körperöle kannst du ohne Reue verwenden:

Quelle: Stiftung Warentest

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
3.1/5 9 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Gefälschtes Parfum
Gefälschte Kosmetik –
Tierversuche mit Affen
Internationaler Tag zur Abschaffung von Tierversuchen –
Gesichtspflege
Vom Regen in die Traufe –

Umfrage

schmetterling 3
Anzeige

Hilf mit Produkte nachhaltiger zu gestalten

Wir wollen zusammen mit Dir dafür sorgen, dass Produkte in Zukunft noch gesünder und nachhaltiger produziert werden. Dazu arbeiten wir u.a. mit dem BUND, WWF, Greenpeace, weiteren Partnern und auch mit den Herstellern auf Projektbasis zusammen.

Von wegen tierfrei

Frucht Joghurt Zucker

In diesen Lebensmitteln hättest Du Gelatine nicht vermutet

Sülze, Fruchtgummis, Wackelpudding: Es gibt Snacks und Speisen, die werden durch Gelatine und ihre wasserbindende Eigenschaft erst zu dem, was sie sind. Doch vor allem Vegetarier und Veganer, aber auch muslimische und jüdische Menschen meiden Gelatine, denn sie wird aus tierischen Rohstoffen gewonnen und ist nicht halāl oder koscher. Das ist landläufig bekannt, allerdings steckt in viel mehr Produkten Gelatine, als wir vermuten. Grund genug, einmal genauer hinzusehen.