Exotische Früchte: Papaya

Exotische Früchte: Papaya -

von

Die Papaya stammt aus dem tropischen Mittelamerika und Südmexiko. Heute wächst sie in den feuchten Tropen und den frostfreien Subtropen wie in Mittel- und Südamerika, Westindien und Afrika.

Aussehen und Geschmack

* Die Frucht ist länglich-oval und wird bis zu 25 Zentimeter lang.

* Die Fruchtschale ist gelb bis orangerot.

* Das Fruchtfleisch ist fest, orange und schmeckt süß.

* Die zahlreichen Kerne sind klein, rund und schwarz. Sie haben einen leicht scharfen Geschmack.

Verderblichkeit und Lagerung

Reife und Qualität

Reife Früchte reagieren auf Fingerdruck und geben leicht nach. Sie werden in unreifem Zustand gepflückt und reifen bei Zimmertemperatur nach.

Richtige Behandlung und Lagerung

Die Papaya ist bei Zimmertemperatur zirka vier Tage haltbar, im Kühlschrank bis zu einer Woche.

Verarbeitung

Das Fruchtfleisch wird in Scheiben oder im Fruchtsalat gegessen. Früchte, die noch nicht ganz reif sind, können wie Kohlrabi als Gemüse zubereitet werden.

Gesundheitswert

* Die Papaya ist reich an Provitamin A (Karotinoide), Vitaminen der B-Gruppe, Vitamin C und E.

* Die Frucht enthält Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Eisen und Magnesium.

* Die Papaya ist sehr magenfreundlich.

Quelle: wien.at: Magistrat der Stadt Wien, Rathaus, A-1082 Wien

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Fermentiertes Obst und Gemüse
Natürliches Konservieren –
Rosinen Sultaninen
Ernährungswissen –
trockenobst
Worauf man beim Verzehr achten sollte –

Schneckenschleim, Erbrochenes & Vorhaut

Schnecken Gesicht

Die Top 10 der ekligsten Inhaltsstoffe in Kosmetika

Schneckenschleim, Walerbrochenes oder Fischschuppen: Mit diesen unappetitlichen Inhaltsstoffen pflegst Du eventuell täglich Deine Haut, denn sie können nicht nur in konventionellen Kosmetikprodukten, sondern auch in Naturkosmetik enthalten sein. Gesundheitsgefährdend sind sie zwar nicht, aber der Ekelfaktor ist teilweise doch ziemlich hoch. Wir haben eine Top-Ten-Liste der aktuell ekligsten Inhaltsstoffe zusammengestellt. Bereit?