Eis aus Tee geht immer – und ganz leicht

Leckerer Nachtisch

Eis aus Tee geht immer – und ganz leicht - Leckerer Nachtisch

eis3

von

Eis geht immer, oder? Umso mehr, wenn es selbst gemacht ist – und das mit Tee!

Das funktioniert nämlich ganz einfach: Statt Wasser, Säften, Wein oder Prosecco bildet hier einfach Tee die Basis für Dein Sorbet. Die Herstellung von Sorbet ist übrigens besonders einfach, denn eine Eismaschine brauchst Du dafür nicht.

Je nach Vorliebe können Früchtetees, grüner oder schwarzer Tee verwendet werden. Aber auch Varianten wie Olong und Roiboos sind beliebt.

Während Früchtetees etwas süßer schmecken, verleihen Schwarzer oder auch Kräuter-Tees eine eher herbe Note. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

tee2

Hier drei Rezept-Ideen:

Tee-Sorbet mit weißem Tee und Heidelbeeren

Beim Rezept von „holladiekochfee“ bildet weißer Tee die Basis – der lässt sich ideal mit fruchtigen Heidelbeeren kombinieren.

Zutaten:

  • 750 Milliliter kochendes Wasser
  • 8 Gramm weißer Tee
  • 2 Esslöffel Kokosblütenzucker
  • 2 Eiweiß
  • Saft von 2-3 Limetten
  • 250 Gramm Blaubeeren – frisch oder tiefgekühlt
  • 3 Esslöffel Puderzucker
  • Minze und Blaubeeren als Deko

Zubereitung

Zuerst den Zucker im Wasser auflösen und den Tee darin etwa zwei Minuten ziehen lassen. Das Gemisch abkühlen lassen und anschließend ins Eisfach stellen. Nach 30 Minuten mit dem Schneebesen durchrühren und im nächsten Schritt das Eiweiß leicht anschlagen und unterheben. Jetzt die Beeren zusammen mit dem Puderzucker und dem Limettensaft pürieren und der Masse beimengen. Erneut ab mit der Schüssel ins Eisfach und Dein zukünftiges Sorbet immer wieder mit dem Schneebesen aufschlagen, bis eine cremige, konsistente Masse entstanden ist. Fertig!

Grüntee-Sorbet mit Minze und Zitrusfrüchten

Zutaten

- 750 Milliliter kochendes Wasser

- 4 Teelöffel grüner Tee

- ein Zweig Minze

- zwei Orangen

- drei Zitronen

- Kokusblütenzucker

Zubereitung

Den Tee aufgießen und zwei Minuten ziehen und dann abkühlen lassen. Die zerkleinerte Minze und den Saft von den gepressten Orangen und Zitronen hinzugeben und je nach Geschmack süßen. Die Mischung kommt für sechs Stunden ins Eisfach und sollte etwa alle zwei Stunden durchgerührt werden.

eis4

Früchtetee-Sorbet mit Himbeeren

Zutaten

- 750 Milliliter kochendes Wasser

- 4 Teelöffel Früchtetee

- 200 Gramm Himbeeren

- Kokosblütenzucker

- 2 gepresste Zitronen

Zubereitung

Wasser aufkochen, Tee eingeben und sieben Minuten ziehen lassen. Die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Den Himbeersaft, den Zitronensaft und den Zucker (je nach Geschmack) zum Tee dazugeben. Alles kommt für sechs Stunden ins Eisfach und wird etwa alle halbe Stunde mit dem Schneebesen oder dem Pürierstab durchgerührt.

eis 5

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 2 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

öl
Sei kreativ! –
Eis essen
Capri, Magnum, Solero … –
eis4
Genuss –

ADVENTSGEWINNSPIEL

3. AdventGewinnspiel
Anzeige

Perfekte Haut mit der MUTI Seren-Box

Ein Serum kann vieles besser als eine herkömmliche Creme: Es wirkt tiefer in der Epidermis. So kann es einem fahlen Teint neuen Glow verleihen, Pigmentflecken eliminieren oder auch Falten mindern. MUTI hat die hochkonzentrierten Wirkstoffpakete nun in einer Seren-Box kombiniert. Die perfekte Geschenkidee! Wie Du diese Box besonders günstig bekommst und sogar gewinnen kannst, erfährst Du hier.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?