Dieses Salz schmeckt nach gekochtem Ei

Interessant für Veganer

Dieses Salz schmeckt nach gekochtem Ei - Interessant für Veganer

salz2

von

Auch wenn Veganer auf Eier verzichten – auf den Geschmack von gekochtem Ei müssen sie nicht missen. Warum? Dank einem Salz.

Das schwarzschimmernde Kala Namak (Schwarzsalz) verleiht Speisen einen schwefelartigen Geschmack, macht also Speisen etwas „eiig“. In der indischen Küche werden klassisch Chutney, Chaats, Raitas oder Obstsalate damit gewürzt.

salz

Kala Namak gilt als gesundes Salz wegen des hohen Anteils an Eisen. Je höher der Eisengehalt ist, desto rötlicher schimmert es. In der traditionellen indischen Medizin verordnen Ärzte es auch als Medizin gegen Sodbrennen, Bluthochdruck und als Aphrodisiakum. Auch isotonische Getränke, die den Elektrolytenhaushalt ausgleichen, werden damit hergestellt.

Hergestellt wird es aus Harad Same, den Früchten des Baumes Terminalia Chebula. Diese werden mit einer Salzlösung gekocht, wobei die dunkle Färbung und der Geschmack der Früchte auf das Salz übergehen..

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
3.7/5 3 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

küken
Ein Jahr nach dem „Einstieg in den Ausstieg“ –
salt
Anzeige –
Rührei
Vegane Alternative –

Umfrage

schmetterling 3
Anzeige

Hilf mit Produkte nachhaltiger zu gestalten

Wir wollen zusammen mit Dir dafür sorgen, dass Produkte in Zukunft noch gesünder und nachhaltiger produziert werden. Dazu arbeiten wir u.a. mit dem BUND, WWF, Greenpeace, weiteren Partnern und auch mit den Herstellern auf Projektbasis zusammen.

Kräterwissen

brennessel-smoothie

Brennnessel: Tut gut, nicht weh!

Die Brennnessel ist nicht bloß ein Unkraut: Als Tee, in der Suppe oder zum verfeinern anderer Gerichte entfaltet die heimische Pflanze ihre positive Wirkung und schmeckt nicht nur gut sondern ist auch noch sehr gesund. Warum also noch teures Superfood kaufen?

Gesundheit

erkältung

7 natürliche Erkältungsmittel, die Chemiekeulen überflüssig machen

Draußen ist es ungemütlich und nass – das beste Wetter für Erkältungen. Schnell greifen wir zu Hustensaft und Tabletten aus der Apotheke, um wieder gesund zu werden. Dabei helfen auch Mittel aus der Natur. Mit Thymian, Zwiebel & Co. sind wir bestens ausgerüstet und vieles ist sogar in der heimischen Küche zu finden.