Dieses Naturprodukt ersetzt Spülschwämme in der Küche

Zero Waste

Dieses Naturprodukt ersetzt Spülschwämme in der Küche - Zero Waste

schwamm

von

Du verzichtest auf Plastik und möchtest daher auch Schaumstoffschwämme vermeiden? Wir kennen einen praktikablen und umweltschonenden Ersatz sein, der sich zudem auch für andere Einsatzgebiete eignet.

Was ist das Problem bei herkömmlichen Schaumstoffschwämmen?

Durch den regelmäßigen Gebrauch von Schaumstoffschwämmen entstehen durch den Abrieb Plastikfussel, die im Abfluss landen und das komplexe Plastik-Problem weiter verstärken. Zudem müssen sie häufig ersetzt werden und durch ihre Verpackung entsteht wiederum Plastikmüll, der sich vermeiden ließe. Öko-Spülschwämme sind mit einem Schwamm aus Cellulose und einer Scheuerseite aus Sisal durchaus vorzuziehen, jedoch ist die Verklebung in der Regel aus Polyurethan.

Welche Alternativen gibt es?

Neben der Möglichkeit selbst einen Schwamm aus Naturmaterialien herzustellen, ist ein potenzieller Ersatz die Luffa-Gurke. Von Vorteil ist, dass sie Schmutz löst, ohne die zu reinigende Oberfläche zu zerkratzen, und sich der Form anpasst. Angeblich sind diese Gurken zudem lange haltbar und nahezu unverwüstlich. Aufgrund des natürlichen Materials können sie auch kompostiert werden, sobald sie ausgedient haben.

View this post on Instagram

Luffa harvest #seeds #luffagourd #harvest #luffasponge

A post shared by Barbara (@gardening_angels) on

Was ist die Luffa-Gurke und wo erhalte ich sie?

Auch wenn es sich um eine Art essbaren Schwammkürbis handelt, wird die Luffa-Gurke normalerweise in arabischen Lebensmittelläden als Badeschwamm angeboten. Um sie nutzbar zu machen, werden Haut und Kerne entfernt und das Fruchtfleisch getrocknet.

In gut sortierten Bioläden oder Drogeriemärkten und teils sogar in Baumärkten hast Du gute Chancen, die Luffa-Gurke zu erhalten, ansonsten lässt sie sich oft nur über das Internet beziehen. Wenn Du in Deiner Gegend keine Möglichkeit hast und dem Versandhandel aufgrund der damit zusammenhängenden Umweltbelastung kritisch gegenüberstehst, kannst Du Dir überlegen, ob Du sie selbst anpflanzen möchtest. Das ist zwar aufwendig, aber mit den richtigen Samen prinzipiell auch in Deutschland möglich. Wie das genau funktioniert, siehst Du hier.

Im Handel findet sie sich meist gebleicht, jedoch ist das bei der Eigenproduktion nicht notwendig, da es keine Auswirkung auf die Nutzungseigenschaften hat. Um die passende Größe für den Haushaltsgebrauch zu erhalten, schneidest Du sie in Scheiben. Achte beim Kauf darauf, dass es sich um eine natürliche Luffa-Gurke handelt, da mittlerweile auch synthetisch hergestellte angeboten werden.

Wofür kannst Du die Luffa-Gurke noch einsetzen?

Dir gefällt die Luffa-Gurke als Schwamm gut und Du möchtest sie auch in anderen Bereichen nutzen? Das Tolle ist, dass sie vielfältig einsetzbar ist: So kannst Du sie für das Reinigen von Keramik-, Edelmetall- und Kunststoffflächen genauso wie für Besteck oder Schmutzentfernung auf Glas anwenden. Auch in der Körperpflege lässt sie sich verwenden, etwa als Massage- oder sogar als Peeling-Schwamm.

Worauf solltest Du beim Gebrauch achten?

Aus Gründen der Hygiene solltest Du die Luffa-Gurke von Zeit zu Zeit reinigen. Nach Aussagen von Nutzern soll das sogar in der Waschmaschine gehen, in der Du sie entweder mit anderen Putzlappen oder – wenn Du sie als Peeling- oder Massageschwamm benutzt – mit Handtüchern zusammen waschen kannst. Verzichte dabei aber auf Weichspüler.

Nach Gebrauch spülst Du sie am besten jedes Mal gründlich aus und lässt sie trocknen, da sie sonst schnell zum idealen Nährboden für Bakterien und Schimmel werden. Ab und zu kannst Du sie auch auskochen, jedoch nicht zu oft, da es sich um ein Naturprodukt handelt.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.8/5 30 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

tüten
Bioplastik, Einwegtasche oder Papiertüte –
küche
Keine Ausreden –

Gesunde Alternativen

Joghurt

Diese Joghurts sind keine Zuckerfalle

Während dem Fettgehalt von Joghurts vermehrt Beachtung geschenkt wird, überprüfen die wenigsten den darin enthaltenen Zuckeranteil. Bis zu elf Zuckerstücke und damit die Hälfte der Tagesmenge für Erwachsene können jedoch in nur einem Becher Joghurt versteckt sein. Mit welchen Joghurts Du nicht in eine Zuckerfalle tappst und warum Bio-Varianten nicht besser sind, wir verraten es Dir.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?