Diese Beauty-Tricks machen das Leben einfacher

Beauty-Hacks

Diese Beauty-Tricks machen das Leben einfacher - Beauty-Hacks

Beauty-Hacks

von

Das Gute liegt oft so nah, oder ist so einfach umzusetzen. Wir zeigen, wie du dir mit ganzen wenigen Kniffs das Beauty-Leben einfach machen kannst.

Orange und grüne Töne zum Ausgleichen

Die Regeln der Komplementärfarben gelten auch in der Welt des Make-Ups. Ein roter Pickel kann also mit grüner Concealer-Farbe abgedeckt werden, orange balanciert graue Augenschatten aus.

Foundation richtig auftragen

Die Foundation sollte immer von der Mitte des Gesichts aus aufgetragen und nach außen hin verblendet werden. So entsteht eine schöne, ebenmäßige Erscheinung.

Parfüm strategisch klug verteilen

Duftwässerchen an Stellen auftragen, die gut durchblutet sind. Also beispielsweise an den Armbeugen, den Kniekehlen oder im Nacken. So haftet der Duft länger auf der Haut und hält den ganzen Tag.

Bronzer nicht großflächig anwenden

Für eine schöne Kontur Bronzingpuder in einer 3-Form auftragen: Von den Schläfen hin zum Wangenknochen und hinunter zum Kiefer. Sieht viel besser aus als großflächige Après-Ski-Bronzerfarbe im ganzen Gesicht.

Make-Up backen

Ja, richtig gehört. Puderprodukte, also Highlighter, Rouge, Bronzer oder auch transparentes Puder können auf der Haut „gebacken“ werden. Dazu etwa doppelt so viel Produkt wie gewohnt auftragen und nicht verblenden. Nach ein paar Minuten das überschüssige Produkt mit einem großen Fächerpinsel vorsichtig abtragen und erst dann alles verblenden. Das sorgt dafür, dass das Produkt besser mit der Haut verschmilzt und so länger hält und eine schönere Kontur ergibt.

Das Licht anknipsen

Den Concealer – am besten lichtreflektierenden – in einer großzüzigen Dreiecksform unter dem Auge auftragen. Auf diese Weise wird die ganze Augenpartie leicht aufgehellt und schön in Szene gesetzt.

Rötungen richtig abdecken

Meistens reicht es nicht, einen richtig hartnäckigen Pickel nur mit Concealer abzudecken. Besser die Rötung „einpacken“, also zuerst die Fondation auftragen, dann die Abdeckcreme und schlussendlich alles mit transparentem Puder fixieren.

Fettglanz vermeiden

Um fettig glänzende Haut langanhaltend und vor allem natürlich zu mattieren, besser ein transparentes Puder statt einem Hautton verwenden. Das verhindert ein „cakey“ Aussehen und man sieht nicht, dass Produkt aufgetragen wurde.

Fondation an der richtigen Stelle testen

Meistens testen wir die Nuance einer neuen Fondation auf dem Handrücken oder im Gesicht. Viel besser ist es aber, die Nuance am Hals zu testen. Im Gesicht haben wir aufgrund der Sonneneinstrahlung oder weil wir vielleicht schon Make-Up tragen nicht die gleiche Farbe wie am Rest des Körpers. Außerdem enstehen so keine unschönen Ränder zwischen Hals und Gesicht, wenn die Fondation aufgetragen ist.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
3.7/5 6 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Schmickfehler ade
News –
Make-up haltbar machen
Beauty –
Tipps für Einsatz von Conceale4
Concealer-Tricks –

Umfrage

schmetterling 3
Anzeige

Hilf mit Produkte nachhaltiger zu gestalten

Wir wollen zusammen mit Dir dafür sorgen, dass Produkte in Zukunft noch gesünder und nachhaltiger produziert werden. Dazu arbeiten wir u.a. mit dem BUND, WWF, Greenpeace, weiteren Partnern und auch mit den Herstellern auf Projektbasis zusammen.

Kräterwissen

brennessel-smoothie

Brennnessel: Tut gut, nicht weh!

Die Brennnessel ist nicht bloß ein Unkraut: Als Tee, in der Suppe oder zum verfeinern anderer Gerichte entfaltet die heimische Pflanze ihre positive Wirkung und schmeckt nicht nur gut sondern ist auch noch sehr gesund. Warum also noch teures Superfood kaufen?

Gesundheit

erkältung

7 natürliche Erkältungsmittel, die Chemiekeulen überflüssig machen

Draußen ist es ungemütlich und nass – das beste Wetter für Erkältungen. Schnell greifen wir zu Hustensaft und Tabletten aus der Apotheke, um wieder gesund zu werden. Dabei helfen auch Mittel aus der Natur. Mit Thymian, Zwiebel & Co. sind wir bestens ausgerüstet und vieles ist sogar in der heimischen Küche zu finden.