Darum darf man rohen Teig nicht essen

Gesundheitsrisiko

Darum darf man rohen Teig nicht essen - Gesundheitsrisiko

teig

von

Wer nascht nicht gern rohen Teig? Oder schleckt gar die Schüssel aus? Aber Vorsicht, es kann eine Salmonellenvergiftung durch rohe Eier drohen. Auch Backtriebmittel können Bauchschmerzen verursachen. In den USA kam es mehrfach zu Infektionen, die von Bakterien im Mehl ausgelöst wurden.

In den USA Bakterien im Mehl

Vor dem Verzehr von rohem Teig, egal ob Plätzchen-, Pizza- oder Kuchenteig, warnte die amerikanische Gesundheitsbehörde, die „U.S. Food and Drug Administration“ (FDA), noch vor wenigen Monaten.

Grund waren nicht nur rohe Eier im Teig, sondern das Mehl selbst. Denn im Mehl können krankmachende STEC (shigatoxin bildende Escherichia coli)-Bakterien enthalten sein. Diese können Krankheiten wie Durchfall, Bauchkrämpfe oder sogar Nierenversagen auslösen.

Die Bakterien könnten zum Beispiel über Tierkot in die Getreidepflanzen gelangen und so in das Mehl. Die Erklärung der FDA: Handelsübliches Mehl werde aus Körnern hergestellt, die direkt vom Feld kommen und üblicherweise nicht gegen Bakterien behandelt werden. Abtöten könne man die Bakterien im Teig aber ganz einfach durch Erhitzen oder Einfrieren, nur roh essen sollte man den Teig nicht, empfahl die Gesundheitsbehörde weiter.

Teig 2

In Deutschland kein STEC-Fall

In Deutschland ist kein Fall einer STEC-Infektion durch Mehl bekannt. Jürgen Thier-Kundke vom „Bundesinstitut für Risikobewertung“ (BfR) gab Entwarnung: „Das BfR hat keine Informationen darüber, ob es durch STEC in Mehl beziehungsweise in rohem Teig in Deutschland zu Infektionen gekommen ist.“

Bislang habe der Verzehr von rohem Teig lediglich Salmonelleninfektionen ausgelöst, welche „vermutlich durch den Zusatz von rohem Ei“ stammen.

eier

Salmonellenvergiftung und Bauchschmerzen

Die Symptome einer Salmonellenvergiftung äußern sich manchmal erst Stunden oder Tage nach der Infektion in plötzlichem Durchfall und Bauchschmerzen. Manchmal kommen Erbrechen, Übelkeit und Fieber dazu.

Für Veganer, die ohne Ei backen, empfiehlt sich der Verzehr von rohem Teig auch nicht, wenn Backtreibmittel wie Hefe oder Backpulver enthalten sind. Denn wird der Teig roh gegessen, entfalten die Treibmittel ihre Wirkung in unserem Verdauungsapparat. Das dabei produzierte Kohlendioxid kann zu Blähungen und Bauchschmerzen führen.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 1 Stimme

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Ei Ersatz backen
Pflanzliche Ei-Alternativen –
kokosmehl
Glutenfrei und gesund –
Teig
Bakterien in Fertigmischungen –