DIY: 3 einfache Rezepte für kalorienarmes Eis

Kalte Sünde

DIY: 3 einfache Rezepte für kalorienarmes Eis - Kalte Sünde

eis4

von

An Eisdielen kommt im Sommer kaum einer vorbei. Damit die kühle Erfrischung nicht zur Kalorien- und Zuckerbombe wird, haben wir für Dich die besten Rezepte für selbst gemachte Eiskreationen zusammengestellt.

Circa acht Liter Speiseeis konsumiert jeder Deutsche pro Jahr. Eine Schleckerei, die in kurzer Zeit gegessen ist, sich aber bei häufigem Verzehr leider auch schnell auf die Hüften legt. Denn je nach Sorte kommen pro Kugel schon mal 120 Kalorien und bis zu acht Stück Zucker pro 100 Gramm zusammen.

Viel leckerer und gesünder ist da doch eine selbst gemachte Variante, die Du schnell und einfach mit nur wenigen Zutaten herstellen kannst - ganz ohne Eismaschine! Wie wäre es mit diesen drei kalorienarmen und leckeren Rezepten?

1. Chia-Himbeer-Eis

Zutaten:

  • 100 g Himbeeren
  • 150 ml Mandelmilch
  • 150 ml Kokosmilch
  • 2 EL Mandelmus
  • 2 EL Kokosblütenzucker oder Agavensirup
  • 2 EL Chiasamen
  • Alternativ kannst Du auch noch eine Banane untermixen

To do: Alles mixen, danach die Chiasamen dazugeben und die Masse in die Eisform füllen.

eis2

2. Wassereis aus Tee, Minze und Zitrone

Zutaten:

  • Teebeutel Deiner Wahl (z.B. Grüner- oder Pfefferminztee)
  • frische Minze
  • eine Zitrone
  • eine Form für Wassereis
  • Holzstäbchen für Wassereis

To do: Tee kalt werden lassen und den Saft einer Zitrone hinzugeben. Anschließend kannst Du die Flüssigkeit schon in Eisförmchen füllen und ein paar Minzblätter hinzufügen - fertig!

Nach einigen Stunden im Gefrierfach ist es verzehrbereit. Süßen kannst Du mit Agavendicksaft, Ahornsirup oder Honig.

eis3

3. Cashew-Vanille-Eis

Zutaten:

  • 2 Vanilleschoten
  • 200 g Cashewmus
  • 35 ml Agavendicksaft
  • Prise Meersalz
  • 190 g Eiswürfel (am besten am Vorabend vorbereiten)

To do: Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark heraus schaben. Zusammen mit den anderen Zutaten in den Mixer füllen und auf höchster Stufe zerkleinern. In nur einer Minute entsteht dadurch eine cremige Masse, die nun nur noch im Eisfach frieren muss.

Dieses Cashew-Vanille-Eis schmeckt wirklich köstlich und kommt ohne viel Zucker aus!

Viel Spaß beim Selbermachen!

eis4

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4/5 4 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

eis
Capri, Magnum, Solero … –
Eis essen
Capri, Magnum, Solero … –
eis4
Genuss –

Fertility-Tracker

PR Ava Moodshot V1.2 04
Anzeige

Mit „Ava“ verstehst Du Deinen Zyklus

Mit „Ava“ beziehungsweise einem Armband und einer App, kannst Du Deine Fruchtbarkeit tracken. Doch das ist noch nicht alles: Das smarte Tool hilft Dir auch, später Deine Schwangerschaft zu überwachen und Deinen Körper generell einfach viel besser kennenzulernen. Wie das genau funktioniert, wer hinter der innovativen Idee steckt und wie Du den Tracker kostengünstig erhältst, erfährst Du hier.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Schnelle, kreative Rezeptideen

grillen

4 DIY-Saucen für Deinen Grillabend

Fertige Grillsaucen aus dem Supermarkt sind oftmals echte Zuckerfallen und enthalten zu viel Salz, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker. Ein echtes Geschmackserlebnis sind sie trotzdem selten. Warum also nicht für die nächste Grillparty leckere Dips selbst herstellen? Hier sind vier ausgefallene Kombinationen mit frischen Zutaten.