DIY – 3 Tees gegen Erkältung

Ingwer, Kurkuma, Thymian & Co.

DIY – 3 Tees gegen Erkältung - Ingwer, Kurkuma, Thymian & Co.

tee
Anzeige
Überspringen

von

Winterzeit ist Erkältungszeit? Nicht mit selbstgekochten Tees, in denen die besten Zutaten stecken. Mit diesen würzig-leckeren Tees mit Ingwer, Kurkuma, Honig und anderen wirkungsvollen Hausmitteln kommst Du fit durch die letzten Tage der kalten Jahreszeit! Dann kann auch der Frühling kommen!

In den Tees aus unserem Video stecken würzig-warme Aromen mit heilender Wirkung, denn jedes Rezept ist ein erprobtes Hausmittel gegen Erkältung und deren Symptome wie Schnupfen, Husten und Heiserkeit.

Und so wirken die Zutaten in Deinem selbstgemachten Tee

Thymian

Das mediterrane Kraut ist ein beliebtes pflanzliches Heilmittel bei Erkältung und Husten. Seine ätherischen Öle wirken antibakteriell, krampflösend, entzündungshemmend, antibiotisch und schleimlösend. So lindert Thymian Erkältungsbeschwerden wie Husten Halsschmerzen, Heiserkeit oder Schnupfen.

thymian

Ingwer

Vor allem bei angehender, aber auch bei bestehender Erkältung ist Tee mit Ingwer eine Wohltat. Denn Ingwer ist reich an ätherischen Ölen und Scharfstoffen mit entzündungshemmender Wirkung. Zudem wärmen die Scharfstoffe den Körper von innen auf und regen die Durchblutung an.

ingwer-knolle-tee-251471392 Kopie

Chili

Auch Chili ist eine Wunderwaffe gegen Schnupfen und Husten. Das enthaltene Capsaicin, das den Chilischoten ihre charakteristische Schärfe verleiht, hilft dabei die Schleimhäute zu schützen und macht sie so widerstandsfähiger gegen Erreger. Die Chili-Schärfe heizt unseren Körper auf und regt so den Stoffwechsel an. Zudem lindert Chili Entzündungsprozesse.

chili milch

Zitrone und Orange

Die „heiße Zitrone“ hat uns schon Oma wärmstens empfohlen, denn Zitrusfrüchte sind besonders reich an Vitamin C, welches unser Immunsystem stärkt.

→ Vitamin C ist sehr hitzeempfindlich, deshalb sollte Zitronen- und Orangensaft erst nach Abkühlen des Tees auf Trinktemperatur hinzugegeben werden.

orange

Pfeffer

Der wichtigste Inhaltsstoff von Pfeffer ist Piperin. Mit seiner Schärfe hemmt Piperin das Wachstum schädlicher Bakterien. Pfeffer soll sogar fiebersenkend wirken.

pfeffer

Honig

Honig enthält unter anderem Mineralien, Vitamine, Antioxidantien und Enzyme und ist zu Recht eines der beliebtesten Hausmittel gegen Husten und Erkältungen – denn: Er wirkt desinfizierend und antiseptisch. Zudem lindert Honig den Hustenreiz!

honig

Kurkuma

Das goldgelbe Gewürz verleiht Curry-Mischungen die typische Farbe, aber auch Senf, Margarine oder Wurst – doch nicht nur optisch macht Kurkuma etwas her! Das Gewürz wirkt auch antiseptisch und antibakteriell. So hemmt er Entzündungen und stärkt das Immunsystem.

Toller Nebeneffekt: Kurkuma regt die Leber unter anderem an mehr Gallensäure zu produzieren, wodurch mehr Nahrungsfette gebunden und Fett verdaut wird. Dadurch werden Blähungen & Völlegefühl gemindert.

kurkuma

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 1 Stimme

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

hopfen
Zu tief ins Glas schauen erwünscht –
hygieneregeln
Gesund bleiben –
zwiebel
DIY im Video –

Ob gesund kochen oder schlemmen...

SWICA-Gesunder Gruss-Wettbewerb-650x371
Anzeige

Wettbewerb: Jetzt mitmachen und doppelt gewinnen

Eine gesunde Ernährung macht Spass und fördert das Wohlbefinden – bei SWICA gehört sie deshalb in den Bereich der Gesundheitsvorsorge. Sie unterstützt ihre Versicherten mit vielseitigen Gesundheitsangeboten rund um die Ernährung und attraktiven Präventionsbeiträgen. Hier erfährst Du, wie Du profitieren kannst. Zudem kannst Du gleich bei zwei Wettbewerben tolle Preise gewinnen.