Anzeige
Anzeige

Codechecker des Monats werden und gewinnen!

Nachhaltige Kaffeetassen aus Kaffeesatz

Codechecker des Monats werden und gewinnen! - Nachhaltige Kaffeetassen aus Kaffeesatz

kaffeeform2

von

Codecheck bedeutet Community & Teamwork, denn mit jedem eingetragenen Produkt wird die Welt ein kleines bisschen überschaubarer. Und genau deshalb soll sich Deine Hilfe lohnen! Wie? Unser aktivster User werden monatlich mit einer Codecheck-Box belohnt!

Anzeige

Was ist in der März-Box?

Wer im März besonders aktiv war, darf sich über eine nachhaltige Tasse von „Kaffeeform“ freuen. Das Berliner Start-up stellt diese aus Kaffeesatz her, der sonst im Müll landen würde. Angereichert mit pflanzlichen Biopolymeren und Holzspänen, sind die Kaffeetassen nicht nur natürlich und vegan, sondern auch spühlmaschinenfest und bis zu zehn Jahre haltbar. Und danach: Biologisch abbaubar.

Mehr zu dem tollen Projelt findest Du hier.

Der Gewinner wird von uns via Mail benachrichtigt. Doch nicht nur der aktivste Codechecker gewinnt. Zwei weitere Tassen werden über Facebook & Instagram verlost.

kaffeeform3

Und wie werde ich „aktivster Nutzer des Monats“?

Sobald Du dich bei Codecheck anmeldest, kannst Du auf unserer Homepage neue Produkte und deren Inhaltsstoffe erfassen oder unvollständig oder fehlerhaft erfasste Produkte korrigieren. So hilfst Du die Datenbank zu erweitern und zu vervollständigen – und gibst anderen Usern die Möglichkeit auf genaue Produkteinschätzungen zurückzugreifen, um bewusste Entscheidungen treffen zu können. Jeden Monat ermitteln wir dann, welcher Codechecker die meisten Produkte richtig erfasst & ergänzt hat und bedanken uns mit unserer Codecheck-Box! Hier geht’s zu den Teilnahmebedingungen.

kaffeeform

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

palmöl 2
Durchbruch in der Forschung –
Coffee
Filter, Pads oder Kapseln? –
kaffee
Ein Pionierprojekt aus Berlin –

Plastic-free

Plastik Müll

15 things we should not buy for environmental reasons

Our awareness of sustainable consumption has increased significantly in recent years. When shopping, we pay attention to the origin, packaging and ingredients of a product. The list is endless: Here are 15 examples of products that cannot withstand ecological criteria.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?