Anzeige
Anzeige

Beim Duschen kommt es auf die Tageszeit an

Unreine Haut? Schlafstörungen?

Beim Duschen kommt es auf die Tageszeit an - Unreine Haut? Schlafstörungen?

duschen-348769385 Kopie

von

Beim Thema Duschen ist der Mensch oft ein Gewohnheitstier. Doch vielleicht ist es an der Zeit, seine Gewohnheiten zu ändern. Denn wann man duscht, spielt laut „Elle“ eine größere Rolle, als man denkt.

Anzeige

Gegen fettige Haut lieber abends duschen!

Wer zu Akne und Pickeln neigt, sollte vor dem Schlafengehen eine lauwarme Dusche nehmen. Der Grund: Die Ölproduktion der Haut erreicht gegen 13 Uhr ihren Höhepunkt. So kann eine Dusche am Ende des Tages überschüssiges Öl und Schadstoffe entfernen.

Frisch gereinigt kann sich die Haut im Schlaf dann besser regenerieren und erstrahlt morgens wieder in neuer Frische.

Aber Achtung: Nie zu heiß duschen, denn das trocknet die Haut zu sehr aus. Die Folge ist, dass sie im Gegenzug noch mehr Öl produziert, um den Feuchtigkeitsverlust auszugleichen.

Schlafstörungen? Eine Dusche am Abend kann helfen!

Morgens kalt duschen macht wach, das weiß jeder. Aber die wenigsten wissen, dass eine abendliche Dusche beim Einschlafen helfen kann.

Das hat etwas mit der Temperatur zu tun: Nach einer warmen Dusche wieder abzukühlen, macht den Körper angenehm müde und erschöpft. Verwendet man zusätzlich Produkte mit beruhigenden ätherischen Ölen wie Lavendel, Vanille oder Orange, kann die Wirkung noch verstärkt werden.

Täglich Duschen? Nicht bei sensibler Haut!

Für empfindliche Haut gibt es wohl kaum Schlimmeres, als einen heißen Duschstrahl. Zum einen ist der Wasserdruck häufig zu stark und verursacht kleine Risse. Zum anderen kann das heiße Wasser den körpereigenen Fettfilm zerstören. So werden der Haut die natürlichen Öle entzogen und sie trocknet aus.

Dermatologen warnen sogar davor, dass die Bakterienbildung durch die hohe Temperatur gefördert wird. Besonders bei Hautkrankheiten und Unreinheiten kann das eine Verschlimmerung der Symptome zur Folge haben.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.6/5 9 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

kosmetik
Gegen Pickelmale und Pigmentflecken –
lippen
Schön und gesund –
Salat
Zink –

Plastic-free

Plastik Müll

15 things we should not buy for environmental reasons

Our awareness of sustainable consumption has increased significantly in recent years. When shopping, we pay attention to the origin, packaging and ingredients of a product. The list is endless: Here are 15 examples of products that cannot withstand ecological criteria.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?