Beauty-Missgeschicke adé

News

Beauty-Missgeschicke adé - News

Schmickfehler ade

von

Ob Panda-Augen durch einen missglückten Mascara-Einsatz, oder ein Streifenhörnchen-Look durch Selbstbräuner. Solche Beauty-Missgeschicke können jedem Mal passieren und lassen sich zum Glück im Nu beheben.

Was tun bei verlaufener Wimperntusche?

Beim Tuschen der Wimpern passieren schnell kleine Missgeschicke: Die Mascara verteilt sich am Oberlid und unter dem Auge, oder verläuft unschön. Beginnt man jetzt zu Reiben und zu Wischen, macht man es meist nur noch schlimmer.

Mit einem einfachen Trick kann man die überschüssige Mascara auf der Haut ganz einfach und ohne zusätzliche Abschminkprodukte entfernen. Das Zauberwort lautet hier Geduld. Wartet man nach dem Tuschen kurz ab und lässt die Wimperntusche trocknen, so lässt sie sich ganz einfach mit einem Wattestäbchen entfernen. Ganz ohne Verschmieren oder zusätzliches Verlaufen.

Streifen und Flecken durch Selbstbräuner

Beim Auftragen war man noch guten Mutes und freute sich auf eine schön gebräunte Haut, doch nach dem Trocknen dann die Ernüchterung: Das Ergebnis ist fleckig oder weist Streifen auf.

Die Lösung: Mit etwas Backpulver auf einem Luffa-, oder Peeling-Schwamm kann man die Streifenhörnchen-Hautschicht ganz schnell abreiben. Ein häufiges Missgeschick bei der Verwendung von Selbstbräuner ist es auch, nach dem Auftragen die Hände nicht zu waschen. Nun erstrahlen diese in einem dunklen Orange. Hier hilft ein in Zitronensaft getränkter Peeling-Handschuh. Reibt man damit die Hände ab, hilft die Säure der Zitrone, die ungewünschte Farbe wieder ab zu bekommen.

Verfärbter Nagellack durch Sonnenlicht

Hat man gerade eine schöne helle Nagellackfarbe aufgetragen und hält sich dann zu lange in der Sonne auf, kann sich der Nagellack gelblich verfärben oder ausbleichen. Dem kann man mit einem Überlack, der vor UV-Strahlen schützt vorbeugen. Einfach über den normalen Lack auftragen.

Quelle: erdbeerlounge.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Beauty-Hacks
Beauty-Hacks –
Make-up haltbar machen
Beauty –
Tipps für Einsatz von Conceale4
Concealer-Tricks –

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

In Deinem Duschgel!

duschen

Vorsicht vor PEG-40 Hydrogenated Castor Oil

Natürliche Stoffe können sich durch chemische Prozesse im Labor zu potenziell schädlichen Inhaltsstoffen wandeln. Ein Beispiel hierfür: Rizinus-Öl aus dem Baum Ricinus Communis, das durch chemische Prozesse zum Emulgator PEG-40 Hydrogenated Castor Oil wird. Es kann die natürliche Hautbarriere schwächen und steht im Verdacht, Hautirritationen auszulösen.