Augenbrauen: So zupfst du richtig

Tipps

Augenbrauen: So zupfst du richtig - Tipps

augenbraue 2

von

Augenbrauen: Sie definieren das Gesicht und betonen die Augen. Mit ein paar Tricks hast hast Du bald den richtigen Bogen raus.

Am einfachsten und schnellsten geht das richtige Zupfen mit einer Pinzette, welche eine abgeschrägte Spitze hat. Mit dieser Variante entwischen selbst feinste Härchen nicht, ohne die umliegende Haut zu kneifen. Worauf muss man noch achten?

Tipps zum Brauenzupfen

  • Zupfe nicht zu häufig. Alle drei Wochen genügt, sonst drohen dünne Brauen
  • Du kannst Deine Augenbrauen vor dem ZUpfen miteiner Brauenbürste in Form bringen, so dass Ausreißerhaare schnell entlarvt werden
  • Nicht zu viel an den Seiten zupfen: Wer zu weit weg von der Nase zupft, dessen Nase erscheint optisch größer,als sie eigentlich ist. Achte beim Zupfen auf die Form der Nasenlinien
  • Vorsicht beim Zupfen oberhalb des Brauenbogens – diese Linie gibt Deinen Augenbrauen ihre Form

Patzer und Hygiene

Am einfachsten kannst du deine Pinzette mit alkoholhaltigen Putz- oder Wundtüchern oder medizinischem Alkohol reinigen – so schützt Du dich vor möglichen Infektionen.

Verzupft? Kann passieren. Es gibt gute Augenbrauenstifte, die Patzer unauffällig korrigieren, indem man federleichte Striche auf die Brauen aufträgt. Achte bei der Wahl darauf, dass der Brauenstift eine Nuance heller als Deine natürliche Augenbrauenfarbe ist und trage nicht zu dick auf. Sonst sehen die Brauen künstlich aus.

Die Brauen definieren

Wenn man die Pinzette senkrecht dem seitlichen Nasenrücken hoch zur Braue entlang hält, dann erwischt man den perfekten Anfang für den Brauenbogen. Für einen harmonischen Abschluss sorgt dann der äußere Augenrand: Wenn man die Pinzette schräg runter von Augenrand zum Nasenflügel hält, sieht man genau, wo die Augenbraue aufhören sollte. Alle Härchen außerhalb dieser „Schablone“ werden von vielen dann entfernt.

Den Bogen richtig formen

Wenn man überprüfen will, wo der höchste Punkt der Augenbraue – der sogenannte Brauenbogen – enden sollte, dann kannst du wiederum die Pinzette zu Hilfe nehmen. Schaue geradeaus in einen Spiegel und halte dein Werkzeug genau an den äußeren Rand der Iris senkrecht in Richtung Brauenbogen.

Dann kann’s losgehen: Am wenigsten weh tut es, wenn man die zu zupfende Haut mit den Fingern auseinanderspannt und die Härchen möglichst nahe an der Haut auszupft. Rötungen kannst du entgegenwirken, wenn du nach dem Zupfen ein kühlendes Gel aufträgst.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
2.5/5 2 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

katze
Tipps & Tricks –
bart2
Auch echte Kerle mögen’s flauschig –
augenpflege
Die Technik macht’s –