Anzeige
Anzeige

Auf der Jagd nach "Jin Ling"

Auf der Jagd nach "Jin Ling" -

von

… Auf den ersten Blick sieht sie aus wie eine Schachtel "Camel". Gelb, halbrunder Schriftzug, ein Widder auf der Vorderseite statt eines Kamels. "Jin Ling"-Zigaretten werden aus Russland in Nacht- und Nebelaktionen über die Autobahnen Osteuropas nach Deutschland geschmuggelt. In Russland kosten sie »

Anzeige

Im Berliner Straßenhandel wird sie zum zehnfachen Preis angeboten - je nach Standplatz für 18 bis 20 Euro. Die Gewinnspannen haben die organisierte Kriminalität regelrecht umgekrempelt: "Das Geschäft ist so lukrativ, dass ganze Banden vom Drogen- auf den Zigarettenhandel umgestiegen sind", sagt Kluge. Auch weil das Risiko bedeutend geringer ist: Für ein Kilo Heroin wandert man in den Knast, bei Zigaretten eben nicht.…

Quelle: www.spiegel.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Ekelhafte Zigaretten
Nikotinsucht –
Mann raucht E-Zigarette
Gesundheit –

Plastic-free

Plastik Müll

15 things we should not buy for environmental reasons

Our awareness of sustainable consumption has increased significantly in recent years. When shopping, we pay attention to the origin, packaging and ingredients of a product. The list is endless: Here are 15 examples of products that cannot withstand ecological criteria.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?