Anzeige
Anzeige

Allzweckreiniger

Allzweckreiniger -

von

Allzweckreiniger ist beim Wohnungsputz für fast alle Oberflächen zu gebrauchen, außer für Holz, denn das würden diese Reiniger zu stark angreifen. Allzweckreiniger gibt es mittlerweile in riesiger Auswahl. Sie unterscheiden sich aber hauptsächlich durch Preis und Geruch. Beim Einkauf sollte man vor »

Anzeige

Schauen Sie in der Inhaltsstoffangabe nach anionischen und nichtionischen Tensiden, z.B. in Ajax, Domestos Bi Acitv und Frosch Universalreiniger enthalten. Die lösen nämlich Fett- und Schmutzflecken beim Putzen. Bei starken Fettflecken sollten Sie allerdings zu Allzweckreinigern mit Salmiak- oder Amoniakwasser greifen, das ist z.B. im General (750 ml ca. 1,79 €) oder TIP Konzentrat (1 l ca. 1,09 €)enthalten.

Für Fliesen, die im Bad nicht regelmäßig nass werden, empfiehlt Martin Lutz Alkoholreiniger, z.B. von General Supra (500 ml ca. 1,79 €).

Anwendung:

Allzweckreiniger werden mit Wasser verdünnt. In punkto Dosierung sollte man sich an die Herstellerempfehlung auf der Packung halten. In der Regel findet man hier den Hinweis "1 zu 50". Putzen Sie z.B. mit einem 5-Liter-Eimer, müssen Sie 100 ml Allzweckreiniger in das Wasser geben.

Quelle: hr-online.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

natron
Allzweckreiniger, Deo oder Zahncreme –
Umgeben von Gift
Gesundheit –

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?