Anzeige
Anzeige

Achtung: Obst ist nicht immer vegan!

Gewusst?

Achtung: Obst ist nicht immer vegan! - Gewusst?

Äpfel

von

Eigentlich können Vegetarier und Veganer Obst bedenkenlos essen. Allerdings werden bestimmte Früchte zum Schutz vor Austrocknung mit Wachs behandelt. Das muss zwar offiziell gekennzeichnet werden, welche Sorte Wachs verwendet wurde, erfährt man aber nicht immer. So kann es sich auch um ein tierisches Produkt handeln – wie Schellack oder Bienenwachs.

Anzeige

Wachsschicht zum Schutz

Viele Obst- und Gemüsesorten bekommen von der Lebensmittelindustrie zum Schutz vor Austrocknung oder für ein appetitlich glänzendes Aussehen zusätzlich einen Wachsüberzug. Nach geltender EU-Richtlinie dürfen sie dafür beispielsweise Candelillawachs und Carnaubawachs sowie die tierischen Produkte Bienenwachs und Schellack verwenden.

Streng genommen sind deshalb Obstsorten, die mit einer der letzten beiden Varianten behandelt wurden, nicht vegan.

apfel2

Denn: Schellack wird von Schildläusen gewonnen

Ein gängiges tierisches Überzugsmittel für Obst & Co. ist Schellack oder auch E 904. Er darf offiziell als Lebensmittelzusatzstoff verwendet werden, unter anderem für Äpfel, Zitrusfrüchte, Mangos und Pfirsiche sowie Kaffeebohnen und Schokolade. Zusätzliche Anwendung findet er in der Lack- und Farbenindustrie, in Möbelpolituren, Haarspray und auch in Naturkosmetik.

Gewonnen wird der Lack aus den Ausscheidungen südostasiatischer Lackschildäuse. Die harzartige Substanz lagert sich auf den Wirtsbäumen ab, auf denen sich die Läuse niedergelassen haben. Anschließend wird der Lack von den Ästen gekratzt, zerkleinert, aufgekocht und zermahlen.

Für ein Kilo Schellack benötigt man das Sekret von etwa 300.000 Schildläusen. Zwar ist der Lack ein Ausscheidungsprodukt, doch oft wird das Harz zusammen mit Rindenstücken und übrig gebliebenen lebenden Läusen vom Baum geholt.

Schellack

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
2.8/5 4 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

schokolade
Nicht vegan –
brot
Vegetarier aufgepasst! –

Gesunde Alternativen

Joghurt

Diese Joghurts sind keine Zuckerfalle

Während dem Fettgehalt von Joghurts vermehrt Beachtung geschenkt wird, überprüfen die wenigsten den darin enthaltenen Zuckeranteil. Bis zu elf Zuckerstücke und damit die Hälfte der Tagesmenge für Erwachsene können jedoch in nur einem Becher Joghurt versteckt sein. Mit welchen Joghurts Du nicht in eine Zuckerfalle tappst und warum Bio-Varianten nicht besser sind, wir verraten es Dir.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.