8 tolle Tipps für glänzendes Haar

Schön zu den Festtagen

8 tolle Tipps für glänzendes Haar - Schön zu den Festtagen

Glänzende Haare

von

Glanz und Volumen im Haar, das wollen doch alle Frauen. Aber wie bekommt man glänzendes Haar, gerade jetzt im Winter? Lies hier, welche acht Tipps deine Haare verführerisch glänzen lassen.

Pflegeprodukten treu bleiben

Hat man einmal gute Pflegeprodukte gefunden (am besten Naturkosmetik), sollte man ihnen treu bleiben. Wechselt man immer wieder die Pflegeserie kann das Haar Schaden nehmen und die einzelnen Produkte können nicht richtig wirken, erklärt Stylight.

Obst und Gemüse essen

Klar, Obst und Gemüse sind gesund. Aber nicht nur für den Organismus, auch die Haare profitieren von einer gesunden Ernährung: Sie glänzen intensiver und werden kräftig und voll. Weshalb? Weil Vitamin- oder Mineralstoffmangel die Haare brüchig und stumpf werden lässt.

Die Avocado-Maske

Avocado enthält viele gesunde Fette, die die Haarstruktur unterstützen. Einfach das zerkleinerte Fruchtfleisch mit ein paar Tropfen Öl (zum Beispiel Oliven- oder Mandelöl) mischen. Alles etwa 15 Minuten einwirken lassen und danach gründlich ausspülen.

Stylingreste entfernen

Auch nach einer durchfeierten Nacht ist noch ein wenig Haarpflege angesagt: Die Haare sollten vor dem Schlafen ausgekämmt werden, um Haarspray, Gel, Schaumfestiger und Co. zu entfernen. Diese lassen die Haare stumpf werden und im Schlaf sogar schneller abbrechen.

Spülung mit Tee

Tee kann als Spülung Wunder bewirken: Seine Gerbstoffe sorgen für einen schönen Glanz im Haar und kräftigen auch die Kopfhaut. Bei Blondinen eignet sich Kamillentee sehr gut, bei dunklen Haaren ist schwarzer Tee besser.

Weiches Wasser

Hartes, also kalkhaltiges Wasser macht die Haare stumpf. Deshalb sollte man den Kalk stoppen: Entweder kauft man einen Kalkfilter für den Duschkopf im Baumarkt, oder greift zum natürlichen Kalkfilter: Essig.

Einfach zu einem halben Liter Wasser einen Schuss Apfelessig geben und nach dem Haarewaschen die Haare damit spülen. Ausspülen muss man die Mischung nicht, der Essiggeruch verfliegt nach ein paar Minuten.

Die richtige Wassertemperatur

Zu heißes Wasser lässt das Haar abstumpfen. Lieber lauwarm oder kalt waschen. Als allerletzten Gang kann man die Haare noch einmal mit kaltem Wasser abspülen, das schließt die Schuppenschicht. So reflektiert das Haar viel mehr Licht und glänzt besser.

Richtig föhnen

Die Faustregel beim Föhnen heißt: nicht zu heiß und nur in eine Richtung. Und zwar vom Ansatz zu den Spitzen. Nie anders herum, da sonst die Haarstruktur aufgeraut wird und das Haar dann weniger glänzt.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Trockene Haare
Gesunde Haare, glänzende Locken –
Herbst und Winter Haarpflege
Kosmetik –
Gesunde Kopfhaut im Winter
Gesunde Kopfhaut auch im Winter –

Bio-Obst weltweit ab Hof

Citrus
Anzeige

Der nachhaltigste Weg zu frischen Winter-Vitaminen

Herbstzeit ist Erkältungszeit! Um das Immunsystem zu stärken, empfehlen Experten eine gesunde Ernährung mit ausreichend Obst. Ideal sind Südfrüchte, die viele Vitamine liefern. Oft sind diese aber nicht nachhaltig. Verzichten musst Du trotzdem nicht: Mit unseren Tipps kannst Du Orangen und Co. mit gutem Gewissen kaufen.