7 Tipps für schöne Haare

Haarpflege

7 Tipps für schöne Haare - Haarpflege

haare

von

Egal welcher Haartyp Du bist – diese Tipps sorgen für langfristig schönes Haar.

Weniger ist mehr: Haare nicht zu oft waschen

Mit täglichem Haarewaschen stapazierst Du Dein Haar nicht nur: „Mit zu regelmäßigen Haarwäschen erzeugt man einen Negativ-Effekt: Die Haare produzieren mehr Öl, was sie fettig und strähnig aussehen lässt – deshalb maximal zwei- bis dreimal pro Woche Haare waschen. Im Idealfall noch weniger“, meint der New Yorker Stylist Dan Sharp, der Stars wie Kate Winslet, Hilary Swank und Charlize Theron frisiert.

Weniger Shampoo benutzen

Bei Shampoo greifen die meisten gerne großzügig zu und verteilen es generös im ganzen Haar. Doch richtig schamponieren will gelernt sein, denn zu viel Produkt schadet eher als das es nützt.

Für mittellanges Haar reicht ein Tropfen in der Größe einer Haselnuss, längeres Haar braucht etwa einen Walnussgroßen Klecks. Hier auch auf eine passende Pflege für Deinen Haartyp achten.

haarewaschen

Die Kopfhaut, nicht die Enden massieren

Nicht nur die Menge des Shampoos zählt, sondern auch wo man es aufträgt: Das Haarprodukt lediglich am Haarscheitel und nicht bis in die Enden einmassieren. Das herunterlaufende Wasser aus der Dusche trägt das Produkt von selbst in die Spitzen – daher muss man sie nicht zusätzlich mit Reibung strapazieren.

Haar antrocknen bevor man Conditioner aufträgt

Wenn man sein Haar mit einem Handtuch antrocknet bevor man den Conditioner aufträgt, kann das Produkt besser einziehen: Überschüssiges Wasser im Haar macht, dass der Conditioner nicht richtig ins Haar einziehen kann – die gewünschte Feuchtigkeit bleibt draußen. Wer’s eilig hat, sollte das Haar zumindest ausdrücken.

haare

Zu heißes Wasser vermeiden

Kühleres Wasser ist besser für die Haare: Zu heißes Wasser trocknet das Haar aus. Zudem regt es die Ölproduktion auf der Kopfhaut an und ein fettiger Ansatz ist die Folge.

Blutzirkulation mittels Massage anregen

Dem Kopf eine belebende Massage während dem Schamponieren zu gönnen, ist eine gute Möglichkeit, um die Durchblutung der Kopfhaut anzuregen. Eine bessere Durchblutung soll zu gesundem, glänzendem Haar verhelfen.

haare

Ölmasken für glänzende Haare

Zwei- bis viermal im Monat kannst Du Deinen Haaren ein warmes Ölbad gönnen.

Dafür kannst du erwärmtes Kokosöl, Argan- oder Olivenöl verwenden: Trage das warme Öl auf Deine Haarspitzen auf und massiere es Richtung oben in die Längen. Danach kannst du die Haare noch in ein warmes Tuch wickeln und die Ölmaske mindestens 40 Minuten oder über Nacht wirken lassen. Auswaschen. Diese Maske sorgt für Glanz und Widerstandskraft.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.7/5 7 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

haarbürste
Glatt, lockig, ... –
Trockene Haare
Gesunde Haare, glänzende Locken –
Gesunde Kopfhaut im Winter
Gesunde Kopfhaut auch im Winter –

Kaktusfeigenkernöl, Arganöl,...

winter skin
Anzeige

Trockene Haut im Winter - Öle sind die wahren Helfer

Die Vögel fliegen in den Süden, die Bären verkriechen sich zur Winterruhe in ihre Höhle und manche Insekten versetzen sich gar in eine Winterstarre - wir Menschen nicht. Wir sind wahre Überwinterer und somit der Kälte ausgesetzt. Darunter leidet besonders unsere Haut. Doch spröde und rissige Haut muss nicht sein! Erfahre hier, wie es natürliche Öle schaffen, Deine Haut in einen Winterschlaf zu versetzen.

Ob gesund kochen oder schlemmen...

SWICA-Gesunder Gruss-Wettbewerb-650x371
Anzeige

Wettbewerb: Jetzt mitmachen und doppelt gewinnen

Eine gesunde Ernährung macht Spass und fördert das Wohlbefinden – bei SWICA gehört sie deshalb in den Bereich der Gesundheitsvorsorge. Sie unterstützt ihre Versicherten mit vielseitigen Gesundheitsangeboten rund um die Ernährung und attraktiven Präventionsbeiträgen. Hier erfährst Du, wie Du profitieren kannst. Zudem kannst Du gleich bei zwei Wettbewerben tolle Preise gewinnen.