6 Tipps, die dir das Kochen erleichtern werden

6 Tipps, die dir das Kochen erleichtern werden -

So isst die Welt - Koch kocht

von

Kochen ist keine Kunst – wenn du dir unsere Tipps anschaust. Wir zeigen dir, wie du in Sekundenschnelle Äpfel schälst, Tomaten teilst ohne eine Sauerei zu veranstalten und, wie dir nie mehr Wasser überkocht.

Mango schälen wie ein Profi

So schnell geht es mit einem Glas!

Cherrytomaten halbieren – mit nur einem Schnitt

Nimm dir zwei flache Teller und los geht’s!

Einmal den ganzen Strunk der Erdbeere entfernen

Mit einem Strohhalm entfernst du den ganzen Strunk.

Eigelb und Eiweiß richtig trennen

Um ein Ei zu trennen, brauchst du nur eine Plastikflasche.

Nie mehr Wasser, das überkocht

Ganz einfach: Vermeide überlaufendes Wasser mit einer Holzkehle.

Äpfel schälen in Sekundenschnelle

Etwas schwieriger und nicht ganz ungefährlich: Apfel schälen mit dem Akkuschrauber.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
2.3/5 3 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

küken
Ein Jahr nach dem „Einstieg in den Ausstieg“ –
Wie und was essen wir in der Zukunft
Ernährung –
Kochschule
Kochen –

Umfrage

schmetterling 3
Anzeige

Hilf mit Produkte nachhaltiger zu gestalten

Wir wollen zusammen mit Dir dafür sorgen, dass Produkte in Zukunft noch gesünder und nachhaltiger produziert werden. Dazu arbeiten wir u.a. mit dem BUND, WWF, Greenpeace, weiteren Partnern und auch mit den Herstellern auf Projektbasis zusammen.

Von wegen tierfrei

Frucht Joghurt Zucker

In diesen Lebensmitteln hättest Du Gelatine nicht vermutet

Sülze, Fruchtgummis, Wackelpudding: Es gibt Snacks und Speisen, die werden durch Gelatine und ihre wasserbindende Eigenschaft erst zu dem, was sie sind. Doch vor allem Vegetarier und Veganer, aber auch muslimische und jüdische Menschen meiden Gelatine, denn sie wird aus tierischen Rohstoffen gewonnen und ist nicht halāl oder koscher. Das ist landläufig bekannt, allerdings steckt in viel mehr Produkten Gelatine, als wir vermuten. Grund genug, einmal genauer hinzusehen.