12 Tipps, die du als Schwangere getrost ignorieren kannst

Schwangerschaft

12 Tipps, die du als Schwangere getrost ignorieren kannst - Schwangerschaft

Schwanger? Ignoriere diese Tipps

von

Mit dem positiven Schwangerschaftstest hagelt es von allen Seiten Ratschläge und Verbote. Man sollte sich aber nicht verrückt machen lassen – du bist schwanger, nicht krank.

Die Gynäkologin Dr. Imma Müller-Hartburg aus Wien räumt auf mit unnötigen Tipps und rät zur Entspannung. Sie weiß, dass sie diese 12 gut gemeinten Tipps von Verwandten und Bekannten getrost ignorieren dürfen:

„Streicheln Sie keine Katze“

Der Grund ist die parasitäre Erkrankung, das durch den Kot von an Toxoplasmose erkrankten Katzen auf den Menschen übertragen werden kann. Dieses Risiko ist aber sehr gering, meint Dr. Müller-Hartburg. Wer sich in den letzten zwanzig oder dreissig Jahren nicht infiziert hat, wird sich auch nicht ausgerechnet während der Schwangerschaft damit infizieren.

Katzen Schwanger

„Essen sie keine Salami mehr“

Auch die Einschränkungen auf Ihrem Speiseplan haben Sie der Toxoplasmose-Angst zu verdanken. Aber auch hier gilt: Wer bis jetzt nicht krank geworden ist, hat keinen Grund, jetzt darauf zu verzichten.

schwanger baden

„Meiden sie Schwimmbäder, im Wasser lauern Keime“

Der Grund ist die Angst vor Infektionskrankheiten der Scheide, da sie das Baby schädigen könnten. Jedoch hat die Scheide einen Schutzmechanismus gegen Außen, meint Dr. Müller-Hartburg. Wenn dieser nicht richtig funktioniert, kann eine Frau auch sonst an einer Pilzinfektion erkranken, auch wenn sie nie schwimmen geht.

„In den ersten 12 Wochen sollten sie nicht fliegen

Dr. Müller-Hartman weiß: Fliegen ist mit Sicherheit keine Ursache für eine Fehlgeburt. Der einzige Grund nicht zu fliegen ist, wenn es der schwangeren Frau nicht gut geht, wenn sie an Übelkeit oder gelegentlichen Blutungen leidet.

schwanger stress

„Vermeiden Sie Stress in der Arbeit. Das schadet Ihrem Kind!“

Keine Angst, der übliche Arbeitstress schadet dem Kind nicht, sagt Dr. Müller-Hartburg. Und schliesslich können die Arbeitskollegen auch nicht ständig Rücksicht nehmen, „nur“ weil jemand Schwanger ist.

„Essen Sie für Zwei!“

Diesen Tipp aus Großmutters Zeiten darf man vergessen, weiß Dr. Müller-Hartmann. Das Kind holt sich, was es braucht, egal wie viel die schwangere Frau zu sich nimmt.

„Vermeiden sie Sex während der Schwangerschaft“

Sex ist nicht verboten und zwar zu keiner Zeit in der Schwangerschaft, meint Dr. Müller-Hartmann. Gelegentlich kann es nach dem Geschlechtsverkehr zu harmlosen Blutungen kommen.

„Nehmen Sie Vitamintabletten“

Eisen, Magnesium, Vitamine, Folsäure - das sind die gängigen Tabletten, die Schwangere vom Beginn Ihrer Schwangerschaft an schlucken sollten. Dr. Müller-Hartmann findet jedoch, dass Schwangeren zu viele Medikamente verschrieben werden, die nicht zwingend notwendig sind.

„Schlafen sie nicht auf dem Rücken“

Vielen Schwangeren wird eingeschärft, nicht mehr auf dem Rücken zu schlafen. Das ist Quatsch, meint Dr. Müller-Hartburg. Es kann passieren, dass es der Schwangeren kurz übel wird, so dass Sie sich automatisch auf die Seite dreht.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.4/5 8 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Schwanger
Achtung bei Hautcremes, Nagellack und Co.! –
Lustiger Babybauch
Richtig essen in der Schwangerschaft –

Gesunde Alternativen

Joghurt

Diese Joghurts sind keine Zuckerfalle

Während dem Fettgehalt von Joghurts vermehrt Beachtung geschenkt wird, überprüfen die wenigsten den darin enthaltenen Zuckeranteil. Bis zu elf Zuckerstücke und damit die Hälfte der Tagesmenge für Erwachsene können jedoch in nur einem Becher Joghurt versteckt sein. Mit welchen Joghurts Du nicht in eine Zuckerfalle tappst und warum Bio-Varianten nicht besser sind, wir verraten es Dir.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?