Aspartam

Bewertung und Test von Aspartam

Aspartam, Inhaltsstoff für Lebensmittel

Übermäßiger Verzehr kann problematisch sein

Weitere Namen

E951

Gruppe

Geschmacksverstärker, Süßstoff

Erläuterung

Aspartam besteht aus den beiden Eiweißbausteinen (Aminosäuren) Asparaginsäure und Phenylalanin. Die weißen Kristalle schmecken etwa 200-mal süßer als Haushaltszucker (Saccharose), verlieren ihre Süßkraft jedoch bei großer Hitze und in Gegenwart von Säuren. Aspartam ist daher nicht zum Kochen und Backen geeignet. Im menschlichen Organismus wird Aspartam in seine Bestandteile aufgespalten und verwertet. Daher liefert der Stoff rechnerisch wie jedes Eiweiß Energie (4 kcal/g). Da Aspartam jedoch wegen seiner starken Süßkraft nur in sehr geringen Mengen eingesetzt wird, leistet es keinen nennenswerten Beitrag zur Gesamtenergieversorgung. In der Lebensmittelindustrie wird der Süßstoff vor allem in zuckerreduzierten Lebensmitteln einzeln oder in Kombination mit anderen Süßstoffen eingesetzt. Er ist zudem als Tafelsüße im Handel. In zuckerhaltigen Kaugummis wird Aspartam, das eine verstärkende Wirkung auf Zitrus- und Fruchtaromen hat, als Geschmacksverstärker eingesetzt.

Herstellung

Aspartam wird durch chemische Reaktion aus Asparaginsäure, Phenylalanin und Methanol hergestellt.

Problem

Die duldbare tägliche Aufnahmemenge beträgt 40mg pro kg Körpergewicht. Menschen, die unter der seltenen Krankheit Phenylketonurie leiden, dürfen das im Aspartam enthaltene Phenylanalin nur im begrenzten Umfang aufnehmen. Daher schreibt der Gesetzgeber folgenden Hinweis vor: „enthält eine Phenylalaninquelle“. Eine eventuelle Gefährlichkeit von Aspartam ist in den letzten zehn Jahren immer wieder kontrovers diskutiert worden. Zahlreiche weltweite Studien haben die Unbedenklichkeit von Aspartam belegt, italienische Forschungsergebnisse zeigten jedoch ein höheres Tumorrisiko bei Ratten (Hirntumore, Blutkrebs oder Nierenkrebs). Die Ergebnisse werden von vielen Wissenschaftlern angezweifelt. Widersprüchliche Studienergebnisse zur Förderung von Übergewicht durch Süßstoffe: Einige belegen appetitanregende Wirkung. Weitere unabhängige Forschung ist erforderlich. Vom Verzehr größerer Mengen ist abzuraten.

Zusatzinformationen

Bei der Herstellung ist der Einsatz gentechnisch veränderter Organismen möglich.


DATENQUELLEN

  • Die Verbraucher Initiative e.V., www.zusatzstoffe-online.de (13.01.2017)
  • Verbraucherzentrale Hamburg "Was bedeuten die E-Nummern?", www.vzhh.de/e-nummern, 68. Auflage.

Vor- und Nachteile – aus der Codecheck Community

Hast du Tipps und Kommentare zu Aspartam

Kommentar: Boozoy, 11. Sep 2016

Aspartam soll unbedenklich sein?

Wer meint das Aspartam unbedenklich ist sollte mal nachlesen wer die Studien finanziert hat die das behaupten.

Kommentar: Hans, 5. Apr 2016

Aspartam

Dass Aspartam "schädlich" ist, ist reine Panikmache. In keiner Studie konte der Zusammenhang bisher nachgewiesen werden. Was soll das also?

Kommentar: Dosolo, 20. Mai 2015

Titandioxid

Dass Titandioxid ganz unbedenklich ist, ist bis heute nicht bewiesen, es gibt sogar Hinweise, dass das Gegenteil davon zutrifft, siehe http://www.beobachter.ch/natur/forschung-wissen/gesundheit-medizin/artikel/nanotechnologie_menschen-als-versuchstiere/ .

Beliebte Produkte mit Aspartam

Neuigkeiten zu Aspartam

Pepsi neu ohne Aspartam

Wann zieht Coca Cola nach? –

Pepsi macht Schluss mit Aspartam in Diät-Cola

US-Konsumenten haben die Verbannung des künstlichen Süßungsmittels Aspartam in der Diät-Cola von Pepsi erwirkt. Noch ist aber nicht genau geklärt, ob der Süßstoff wirklich Krebs verursacht. Wir denken schon.
Weiterlesen

Neuigkeiten

Frau reine Haut

Dieser Inhaltsstoff verbessert Dein Hautbild –

Wirksame Hilfe gegen unreine Haut

Egal ob in Cremes oder Salben: Für das Ziel „reine Haut” rückt Salicylsäure immer mehr in das Blickfeld der Kosmetikindustrie. Ob Du diesen Stoff bedenkenlose verwenden kannst, wie genau er wirkt und welche Produkte empfehlenswert sind, erklären wir Dir hier.
Weiterlesen
grillen

Schnelle, kreative Rezeptideen –

4 DIY-Saucen für Deinen Grillabend

Fertige Grillsaucen aus dem Supermarkt sind oftmals echte Zuckerfallen und enthalten zu viel Salz, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker. Ein echtes Geschmackserlebnis sind sie trotzdem selten. Warum also nicht für die nächste Grillparty leckere Dips selbst herstellen? Hier sind vier ausgefallene Kombinationen mit frischen Zutaten.
Weiterlesen
auto

Belastende Substanzen –

Feinstaub – Wie gefährlich ist unsere Luft?

Jeden Tag strömen über 12.000 Liter Luft durch unsere Lungen. Doch mit jedem Atemzug nehmen wir einen ganzen Cocktail an gesundheitsgefährdenden Substanzen in unseren Körper auf. Dazu gehört auch Feinstaub und der wird nur zu einem geringen Teil vom Straßenverkehr produziert. Wie stark ist unsere Luft tatsächlich belastet?
Weiterlesen
eis3

Leckerer Nachtisch –

Eis aus Tee geht immer – und ganz leicht

Eis geht immer, oder? Umso mehr, wenn es selbst gemacht ist – und das mit Tee!
Weiterlesen
Hair Haare

Wachs, Spray oder Gel –

Styling für den Kopf: Bei diesen Inhaltsstoffen stehen einem die Haare zu Berge

Egal ob kurz oder lang – für viele muss die Frisur perfekt sitzen, möglich machen es neben Haarspray auch diverse Haargels oder -wachse. Viele der praktischen Stylinghelfer haben aber auch einen Haken: Zweifelhafte Inhaltsstoffe wie Parabene, Tenside oder Paraffine können gesundheitsschädigend sein und wirken sich negativ auf die Umwelt aus. Top gestylt geht aber auch ohne Risiko – wir zeigen Euch nachhaltigere, unbedenkliche Produkte!
Weiterlesen
muffin

Folge von Nährstoffmangel –

Was steckt hinter „Hidden Hunger“?

Hinter dem Begriff „Hidden Hunger“ versteckt sich der oftmals unerkannte Mangel an Mikronährstoffen. Warum das ein Problem darstellt und was dagegen getan werden kann und sollte, erfährst Du hier.
Weiterlesen
augencreme

Die Technik macht den Unterschied –

So trägst Du Augenpflege richtig auf

Creme ist nicht gleich Creme und auch beim Auftragen sind die verschiedenen Gesichtspartien unterschiedlich anspruchsvoll. So benötigt vor allem die zarte, dünne Haut im Augenbereich eine spezielle Pflege. Die richtige Auftrage-Technik kann hier den Unterschied machen.
Weiterlesen