Anthocyane

Bewertung und Test von Anthocyane

Anthocyane, Inhaltsstoff für Lebensmittel

Unbedenklich

Weitere Namen

E163

Gruppe

Farbstoff

Erläuterung

Anthocyane sind die wichtigste Gruppe roter, blauer und violetter Farbstoffe in Pflanzen. Sie verleihen unter anderem Weintrauben, Heidelbeeren, Holunderbeeren, Kirschen, Rotkohl und Auberginen ihre kräftigen Farben. Anthocyane sind jedoch auch in Bananen, Birnen oder Erbsen zu finden und färben zudem die Blüten vieler beliebter Zierpflanzen von hellrosa bis dunkelblau. Die verschiedenen, chemisch nur geringfügig unterschiedlichen Anthocyane gehören sämtlich zu den so genannten Flavonfarbstoffen, die wiederum eine Gruppe sekundärer Pflanzenstoffe stellen, denen eine besonders vorteilhafte Wirkung auf die menschliche Gesundheit zugesprochen wird. So wirken Anthocyane antioxidativ und sind ein Grund dafür, dass der sehr mäßige Genuss von Rotwein als gesundheitsfördernd gilt. Anthocyane sind wasserlöslich und gegen Licht und Hitze beständig. Ihre besondere chemische Struktur ist dafür verantwortlich, dass sie ihre Farbe in Abhängigkeit vom Säuregrad (pH-Wert) ihrer Umgebung ändern. In basischer Umgebung sind Anthocyane blau, während ein hoher Säuregrad sie zu Rottönen umschlagen lässt.

Herstellung

Anthocyane werden durch Extraktion aus schwarzem Mais, Obstsorten und vor allem den Schalen roter Trauben (Trester in der Weinherstellung) gewonnen.

Die isolierten Anthocyane (deren klangvolle Namen wie zum Beispiel Pelargonidin, Petunidin oder Malvidin leicht erkennen lassen, in welchen Blüten sie häufig vorkommen), haben jedoch kaum technische Bedeutung. Häufiger als die isolierten Farbstoffe wird Traubenschalenextrakt eingesetzt. Er gilt, wenn nicht der enthaltene Anteil eines Anthocyans gezielt erhöht wurde, als färbendes Lebensmittel. Als solches trägt er keine E-Nummer, ist aber in der Zutatenliste gekennzeichnet.


DATENQUELLEN

  • Die Verbraucher Initiative e.V., www.zusatzstoffe-online.de (13.01.2017)
  • Verbraucherzentrale Hamburg "Was bedeuten die E-Nummern?", www.vzhh.de/e-nummern, 68. Auflage.

Vor- und Nachteile – aus der Codecheck Community

Hast du Tipps und Kommentare zu Anthocyane

Beliebte Produkte mit Anthocyane

Neuigkeiten

skin

Taufrischer Teint –

Beauty-Trend „Dewy Skin“: Verleih Deiner Haut den perfekten Glow

Ursprünglich aus Korea ist „Dewy Skin“ nun der Make-up-Trend! Dabei gilt: Weniger ist mehr. Die Haut soll nämlich so natürlich und frisch wirken, als ob man gerade aus einem kalten Bergsee oder zumindest der hauseigenen Dusche kommt. Und – sie soll mit der Sonne um die Wette strahlen! Wir verraten Dir, wie Du diesen Wet-Look nachmachst und Deine Haut zart schimmern lässt.
Weiterlesen
sport

Wie Du die Muskulatur richtig trainierst –

Beckenbodentraining – nicht nur für Frauen wichtig

Mit „Rückbildungsgymnastik“ trainieren Frauen nach einer Geburt die stark beanspruchte Muskulatur ihres Beckenbodens. Das Training ist nach der Schwangerschaft besonders wichtig. Aber ein schwacher Beckenboden ist kein alleiniges Problem von Müttern nach der Entbindung – oder gar ein Frauenproblem.
Weiterlesen
zitrone

Anti-Aging –

Jungbrunnen für die Haut: Was bringt Vitamin C in Creme?

Dass Vitamin C an zahlreichen Stoffwechselvorgängen des menschlichen Körpers beteiligt ist, durch beispielsweise Obst und Gemüse von uns aufgenommen wird und eine besondere Rolle bei der Stärkung des Immunsystems spielt, ist weitgehend bekannt. Aber auch äußerlich angewendet bewirkt dieses Vitamin wahre Wunder, insbesondere gegen Hautalterung.
Weiterlesen
johanniskraut2

Vor- und Nachteile der Heilpflanze –

Wie Johanniskraut gegen Depressionen hilft

Johanniskraut soll gegen Depressionen helfen und zahlreiche Beschwerden lindern. Doch kann es das wirklich? Wie die Heilpflanze wirkt, mit welchen Neben- und Wechselwirkungen Du rechnen musst und, wie Du sie anwenden kannst, erfährst Du hier.
Weiterlesen
flasche

Gegen Plastikflut –

7 nachhaltige Trinkflaschen

Plastikflasche um Plastikflasche müssen nicht verbraucht werden, um den Durst nachhaltig zu löschen – gerade bei uns kann man das Wasser aus der Leitung problemlos trinken. Deshalb: Wie wäre es mit einer wiederverwendbaren Trinkflasche anstelle von Einwegplastik?
Weiterlesen
Haut sonne Frau

Emulgatoren, Duftstoffe & Co. –

Diese INCIs machen Deine Haut sonnensensibel

Nicht nur bei strahlendem Sonnenschein können UVB- und UVA-Strahlen unserer Haut schaden. Daher ist eine gute Sonnencreme unerlässlich. Aber wusstest Du, dass der Schutz durch manche Inhaltsstoffe beliebter Kosmetikprodukter beeinflusst werden kann? Rötungen, Pusteln oder Pigmentflecken können die Folgen sein. Hier erfährst Du, auf welche Stoffe Du achten solltest, wenn Du Sonnenallergien und vorzeitige Hautalterung vermeiden willst.
Weiterlesen
i+m

Zauberformel Schmetterlingsflieder –

Computerlicht sorgt für Falten - diese Creme schützt Deine Haut

Das Sonnenlicht die Haut altern lässt, ist kein Geheimnis mehr – das aber auch Computer, Tablets oder Smartphones blaues Licht aussenden, welches tief in die Haut eindringt und dort schädliche Radikale bildet - das wissen die wenigsten. Doch keine Angst: Innovative Cremes von „i+m Naturkosmetik Berlin“ bewahren Dich vor frühzeitiger Hautalterung.
Weiterlesen
krill

Artenschutz in der Antarktis –

Omega-3-Kapseln: Das Geschäft mit dem Krill

Sie werden als Allheilmittel beworben, die Herzinfarkte und Arteriosklerose vorbeugen, Entzündungen, Diabetes und Alzheimer lindern: Das Geschäft mit Omega-3-Fettsäure-Kapseln boomt. Häufiger Bestandteil der Kapseln ist antarktischer Krill. Doch die Jagd auf das kleine Krebstier stellt eine große Gefahr für ein ohnehin schon gefährdetes Ökosystem dar.
Weiterlesen