Der Geheimtrick für reine Haut – von Hautärzten bestätigt

Double Cleansing

Der Geheimtrick für reine Haut – von Hautärzten bestätigt - Double Cleansing

Double Cleansing

von

Double Cleansing heißt der neue Trend im Bereich Hautpflege. Das neue Reinigungssystem kommt aus Asien und Dermatologen schwören darauf. Vor allem für Mischhaut soll sich die Methode eignen.

Was ist Double-Cleansing?

Double-Cleansing kommt aus Asien und bedeutet doppelte Reinigung. Es geht aber nicht nur um die bloße Wiederholung des gleichen Reinigungsprozesses, so Stylight. Vielmehr nutzt man zwei Vorgänge, die unterschiedlichen Schmutz entfernen, erklärt Dermatologe Jürgen Ellwanger aus München:

„Es handelt sich um eine intensive Abreinigung unterschiedlicher Rückstände auf unserer Gesichtshaut durch zwei sich gegenseitig ergänzende Schritte: fettlösliche Partikel werden mittels öliger Produkte entfernt und wasserlösliche Verschmutzungen mit schäumenden Reinigungen abgewaschen.“

Das bringt Double Cleansing

Durch Double Cleansing wird die Haut optimal gereinigt und auf die darauf folgende Pflege vorbereitet. Sie kann so die danach aufgetragenen Wirkstoffe besonders gut aufnehmen. „Durch Double-Cleansing lässt sich Studien zufolge die Aufnahme von zum Beispiel Anti-Aging-Wirkstoffen um bis zu 30 Prozent verbessern“, sagt Dr. Ellwanger.

Gesichtsreinigung

So funktioniert Double Cleansing

Auf unserem Gesicht befinden sich zwei Arten von Schmutz: Fettlösliche und wasserlösliche Rückstände. Mit diesen zwei Schritten kann man beide gründlich entfernen:

1. Schritt: Ölreinigung

Zunächst werden mit einer öl-basierten Reinigung die fettlöslichen Rückstände wie Make-up, Talg und abgestorbene Hautzellen etc. sanft von der Gesichtshaut gelöst.

Dazu eignen sich spezielle Reinigungsöle oder natürliche reine Öle — zum Beispiel Sanddorn-, oder Traubenkernöl, süßes Mandelöl, Jojobaöl oder Aprikosenkernöl.

Bei unreiner Haut sollte man darauf achten, dass das Öl nicht komodogen ist.

Das Öl wird mit kreisenden Bewegungen in die trockene Gesichtshaut einmassiert. Mit einem warmen feuchten Waschlappen nimmt man das Öl anschließend wieder ab, was zusätzlich einen leicht peelenden Effekt hat.

2. Schritt: Reinigung mit Gel

Im darauf folgenden Schritt werden wasserlösliche Stoffe wie zum Beispiel Pflegeprodukte, feine Schmutzpartikel aus der Umwelt und Schweiß mit Wasser und einem Reinigungsgel abgewaschen und die Haut geklärt.

Für welche Hauttypen ist es geeignet?

Double-Cleansing eignet sich vor allem für normale bis Mischhaut. Vorsicht bei sehr sensibler Haut: Sie kann durch die intensive Reinigung gelegentlich zu Irritationen neigen. Bei stark seborrhoischer oder unreiner Haut kann es laut Dr. Ellwanger zu einer Zunahme von Mitessern, Pickeln und kleiner entzündlicher Prozesse kommen.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
3/5 44 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

mizellenwasser-227685145 Kopie
Gesichtsreinigung –
gesicht
Gesichtspflege –
Richtige Hautpflege trocken : fettig
Einfach schöne Haut –

Schönheit

aloe vera
Anzeige

Wie Aloe Vera Deine Haut regeneriert

Mit ihren Stacheln und den lederartigen Blättern wirkt sie eher unscheinbar. Doch die Aloe Vera punktet nicht mit Ihrem Aussehen, sondern mit ihrer Wirkung! Erfahre hier, was in ihr steckt und wie Du sie in Deine natürliche Hautpflege integrieren kannst.