Videoclip zeigt Hautschäden durch UV-Licht

So sieht die Sonne dich!

Videoclip zeigt Hautschäden durch UV-Licht - So sieht die Sonne dich!

Thomas Leveritt
© Thomas Leveritt - Youtube.com

von

Ein häufig geklickter Clip eines britischen Künstlers lässt erkennen, wie die Sonne unsere Haut schädigt. Thomas Leveritt filmte die Menschen mit einer UV-Kamera. Mit schockierendem Ergebnis.

Endlich Sonne! Der Frühsommer hat uns bisher ja nicht gerade verwöhnt. Umso schöner, nun ein paar warme Tage zu erleben und das Gesicht in die Sonne zu halten. Warum du dabei auf keinen Fall den Sonnenschutz vergessen solltest, siehst du im Video des Künstlers Thomas Leveritt.

Das Video, das bis heute fast 17 Millionen Mal angeklickt wurde, ist bereits etwas älter. Seiner Aussagekraft tut das keinen Abbruch.

In dem kurzen Clip zeigt er verschiedenen Menschen, wie ihr Gesicht aussieht, wenn es mit einer UV-Kamera gefilmt wird. Unter der Kamera werden die Hautschäden sichtbar, die die Sonne bei jedem von uns verursacht. Die Gesichter erscheinen voller kleiner und großer Sommersprossen, Muttermale und Falten. Für viele ist der Anblick überraschend und auch schockierend.

Dann zeigt der Künstler, was Sonnencreme bewirkt: Genau wie vorher die schwarz wirkenden Gläser blockiert die aufgetragene Sonnencreme das Licht der UV-Kamera, mit einem überraschenden Effekt: Die Gesichter erscheinen schwarz. Der Vergleich mit der Haut gefilmter Kinder macht deutlich: Wir haben bis zu einem gewissen Grad selbst in der Hand, wie schnell die Haut altert.

Virales Video mit langfristigen Effekten

Ein Aufklärungsvideo über Hautschutz wollte er eigentlich nicht machen, erklärt der Brite Leveritt in einem Interview. Vielmehr habe er vor allem zeigen wollen, wie eine UV-Kamera funktioniert. Trotzdem wurde der Clip schnell genau das: Eine sehr eindrückliche Erinnerung, wie wichtig der Schutz vor der Sonne mit geeigneten Cremes ist.

Und auch den Künstler selbst hat das virale Video stark beeinflusst. Seitdem beschäftigt er sich intensiv mit Hautschäden und Sonnenschutz.

Fotoquelle: © Thomas Leveritt - Youtube.com

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
5/5 4 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Kind Sonnencreme
Schädliche INCIs –
wandern
Sonnencreme, Kleidung oder doch gleich Schatten? –
sonnencreme
Wenn Sonnenschutz die Spermien verwirrt –

Gesunde Alternativen

Joghurt

Diese Joghurts sind keine Zuckerfalle

Während dem Fettgehalt von Joghurts vermehrt Beachtung geschenkt wird, überprüfen die wenigsten den darin enthaltenen Zuckeranteil. Bis zu elf Zuckerstücke und damit die Hälfte der Tagesmenge für Erwachsene können jedoch in nur einem Becher Joghurt versteckt sein. Mit welchen Joghurts Du nicht in eine Zuckerfalle tappst und warum Bio-Varianten nicht besser sind, wir verraten es Dir.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?