Papierwaren, Schul- und Bürobedarf Ratgeber

Papierwaren, Schul- und Bürobedarf Ratgeber -

von

Der weltweite Papierverbrauch steigt jährlich deutlich an, so betrug der Papierverbrauch pro Kopf und Jahr Anfang der 50er Jahre in Deutschland, Österreich und der Schweiz noch 30 kg, Ende der 80er Jahre bereits 150 kg und zur Jahrtausendwende schon 200 kg.

Jährlich werden weltweit rund 338 Mio. Tonnen Papier verbraucht - Tendenz steigend! Als A4-Blätter aneinandergereiht, ergäbe diese Menge 50 Mal den Weg zur Sonne und wieder zurück (Papier & Umwelt, 9/2008).

Die entscheidenden Aspekte bei der Papierherstellung sind einerseits die Beschaffung der Rohstoffe bzw. der Ausgangsstoffe, andererseits eine umweltgerechte Verarbeitung.

Quelle: Bewusstkaufen.at

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Codecheck-Scan-Landscape
Gleich herunterladen! –
Produkte checken
In eigener Sache –
Codecheck-Samsung
Einkaufs-App –

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Zahnmythen im Check

Kaugummi

Hilft Kaugummikauen gegen Karies?

Viele Kaugummis sollen eine kariesvorbeugende und zahnpflegende Wirkung haben – das versprechen zumindest die Hersteller. Doch was bringt das Kauen wirklich im Kampf gegen die Löcher in den Zähnen und welche Inhaltsstoffe können unserer Gesundheit gefährlich werden?

Vermeintlich gesund

Gemüse Chips

Gemüsechips: Knabbern ohne Reue?

Viele Snack-Produzenten haben im Zuge des Wellness-Trends Chips aus Gemüse auf den Markt gebracht. Angepriesen mit Eigenschaften wie „vegan“, „Bio-Erzeugnis“ oder „glutenfrei“ vermitteln sie den Eindruck, die gesunde Knabber-Alternative zu sein. Zu recht?