Natürliche Advents-Deko selbst gemacht

Do-it-yourself

Natürliche Advents-Deko selbst gemacht - Do-it-yourself

Weihnachtsdeko selber machen

von

Es muss nicht immer der leuchtende Plastikweihnachtsmann sein — natürliche Dekoration kann man Zuhause einfach selbst basteln und so für eine besonders schöne Vorweihnachtsstimmung sorgen.

Das duftende Trio: Orange, Zimt und Sternanis

Das duftende Trio

Man braucht:

  • 1 Orange
  • Zimtstangen
  • Sternanis
  • Naturbast und rotes Satinband

So geht´s:

Die Orange in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und im Ofen bei 100° trocknen. Je nach Ofen dauert das ungefähr 2-3 Stunden. Die Tür sollte man dabei einen Spalt offen lassen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Tipp: Wenn der Ofen schon mal an ist, kann man auf einem anderen Blech auch gleich ein paar Apfelringe trocknen. Selbst getrocknete Apfelringe sind ein aromatischer und sehr gesunder Snack für die Weihnachtszeit.

Nach dem Trocknen der Orangenscheiben kann man diese je nach Bedarf weiterverbasteln. Entweder man arrangiert die Orangen mit ein paar Zimtstangen und Sternanis in einer schönen Schale, oder man fädelt mit einer Nadel ein Stück Naturbast durch die Orange und verwendet sie als hübschen Anhänger.

Auch als Dekoration für Geschenke eignen sich Orange, Zimt und Co. — besonders festlich sieht es mit roten Satinband aus.

Toll ist, dass diese Advents-Dekoration nicht nur hübsch anzusehen ist, sondern auch einen unwiderstehlichen Weihnachtsduft verbreitet. Diesen Effekt kann man noch verstärken, wenn man auf die Orangenscheiben ein paar Tropfen Orangenöl gibt.

Wie im Winterwald: Tischdekoration mit Tannenzapfen und Beeren

Tischdeko Weihnachten

Man braucht:

  • Tannenzweige
  • Tannenzapfen
  • Hagebutten
  • Eicheln

So geht´s:

Hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Die Tannenzweige können entweder mit Draht zu einem Kranz gebunden werden, oder man arrangiert sie ganz natürlich auf der Unterlage. Anschließend werden die Zweige mit Hagebuttenästen, Eicheln und Tannenzapfen weihnachtlich dekoriert.

Tipp: Mit Schneespray kann man den Zweigen einen eisigen Look geben.

Quelle: biorama.eu

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Weihnachtsdeko Tisch
Der perfekte Weichnachtstisch –
Weihnachten umweltfreundlich
Umwelt –
Kerze in asiatischen Tempel
Gesundheit –

ADVENTSGEWINNSPIEL

MUTI Advents Ad
Anzeige

Perfekte Haut mit der Seren-Box

Ein Serum kann vieles besser als eine herkömmliche Creme: Es wirkt tiefer in der Epidermis. So kann es einem fahlen Teint neuen Glow verleihen, Pigmentflecken eliminieren oder auch Falten mindern. MUTI hat die hochkonzentrierten Wirkstoffpakete nun in einer Seren-Box kombiniert. Die perfekte Geschenkidee! Wie Du diese Box besonders günstig bekommst oder sogar gewinnen kannst, erfährst Du hier.

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Nicht wegwerfen!

orange

6 Tipps, was Du mit Orangenschalen machen kannst

Die Schalen der Zitrusfrüchte solltest Du auf keinen Fall wegwerfen! Unbehandelte Orangenschalen verfeinern als Abrieb Kuchen und Gebäck – aber die Schalen der gesunden Früchte können noch einiges mehr. Wir haben fünf tolle Tipps für Dich zusammengestellt. Wenn du die Schalen deiner Früchte weiterverwenden möchtest, achte beim Kauf auf unbehandelte und ungespritzte Orangen.