Anzeige
Anzeige

Lebensmittelskandal: Nach Real findet auch Edeka Pferdefleisch in Lasagne

Lebensmittelskandal: Nach Real findet auch Edeka Pferdefleisch in Lasagne -

von

Erst Real, jetzt Edeka: Die zweite deutsche Handelskette hat Pferdehack in ihrer Rindfleischlasagne entdeckt. In Frankreich gelangte über nicht deklariertes Fleisch ein Medikament in die Nahrungskette.

Anzeige

Der Skandal um nicht deklariertes Pferdefleisch in Lebensmitteln weitet sich aus. Nach der Supermarktkette Real meldet nun auch der Einzelhändlerverbund Edeka einen Fund. In dem Tiefkühlprodukt "Gut & Günstig Lasagne Bolognese" seien bei Analysen in einzelnen Stichproben geringe Mengen Pferdefleisch gefunden worden, sagte ein Edeka-Sprecher am Donnerstag in Hamburg.

Quelle: http://www.spiegel.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Industrielles Fertigfood
Wirkungsweise von Lebensmitteln –
Süßigkeiten soweit das Auge schaut
Tagesdosis reduzieren –
Zu viel Salz verursacht Bluthochdruck
Neue Studie –

Plastic-free

Plastik Müll

15 things we should not buy for environmental reasons

Our awareness of sustainable consumption has increased significantly in recent years. When shopping, we pay attention to the origin, packaging and ingredients of a product. The list is endless: Here are 15 examples of products that cannot withstand ecological criteria.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?