Kinderspiel des Jahres 2012 - Begründung der Jury

Kinderspiel des Jahres 2012 - Begründung der Jury -

von

Ständig klaut das freche Gespenst Hubi den Tieren ihre Leckereien. Da machen die Hasen und Mäuse gemeinsame Sache: „Schnappt Hubi!“ ist die Devise. Die Tiere gehen getrennt voneinander auf die Suche und bahnen sich in diesem reizvollen elektronischen Brettspiel ihren Weg durchs Spukhaus. Landen sie »

Begründung der Jury:

In Hubis Spukhaus möchte jeder hinein! Der magischen Atmosphäre kann sich niemand entziehen. Welcher Weg ist der richtige? Wie setzen wir Hubi fest? Erste taktische Überlegungen, sinnvolle Absprachen und gutes Hinhören machen dieses Spiel besonders und jedes Mal anders. Die eingebaute Elektronik ist hier kein Selbstzweck, sondern unterstützt das gemeinsame Erleben und führt intelligent durchs Spiel. Kinder und Erwachsene fiebern gleichermaßen mit.

Quelle: spiel-des-jahres.com

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?