Kann ich mich mit nassem Haar erkälten?

Der Experte antwortet

Kann ich mich mit nassem Haar erkälten? - Der Experte antwortet

Haarmaske mit heilerde

von

„Geh bitte nicht mit nassem Haar nach draußen, sonst erkältest du dich noch“. Kein Zweifel: Du hast diesen oder einen ähnlichen Satz früher ab und zu von deiner Mutter oder Vater gehört.

Stimmt diese Volksweisheit?

Nein, stimmt nicht ganz, sagen Experten. Krankheiten wie Erkältung und Grippe werden bekanntlich durch Viren übertragen. Diese Viren werden beispiesweise durch Hautkontakt (Händeschütteln) oder durch Husten und Niesen des Nachbarn eingefangen. Nicht durch nasse Haare wird man krank, aber man fühlt sich womöglich unwohl und anfälliger.

nasse Haare föhnen

Trotzdem ist etwas Wahres dran: Wer mit nassem Haar und leicht bekleidet bei kalten Temperaturen nach draußen geht, der friert. Und wer friert, bei dem ist die Immunabwehr eingeschränkt, und ist deswegen anfälliger, einen Grippevirus einzufangen.

So kann man sich effektiv gegen Viren schützen: Wer krank ist, sollte nicht zur Arbeit gehen und sich zuhause auskurieren. Man wird schneller gesund und steckt niemanden an. Häufiges Händewaschen ist ebenfalls sehr wichtig, um die Viren abzutöten. Wer erkältet ist, sollte beim Niesen oder Husten darauf achten, dies in die Biegung des Ellbogens oder in die Hände (danach waschen!) zu tun, um die Viren nicht an andere Leute zu verteilen. Ein gesunder Lebensstil, warme Kleidung im Winter und regelmässiger Sport stärken zudem das Immunsystem. Wer sich an diese Regeln hält, darf auch mal mit nassem Haar nach draussen, und muss sich keine Sorgen machen.

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4/5 4 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Kurkuma Honig Golden Honey
Bewährtes Hausmittel –
haare
Die Haare „gesund essen“ –
hausmittel
Ganz ohne Chemie –

Lebkuchenrezept von René Schudel

Lebkuchen
Anzeige

So gesund kann Lebkuchen sein

Lebkuchen gehören zu Weihnachten - wie das Christkind und der Nikolaus. Die Tradition reicht Jahrhunderte zurück. Was dabei viele nicht wissen: Lebkuchen stärkt unser Immunsystem und unterstützt positiv die Verdauung. Zudem ist Lebkuchen schnell und einfach selber zubereitet - hier erfährst Du wie!

UmweltBank

Sparschweine-im-Gras 650x286- - Florian Schultz (1)
Anzeige

Wie Du mit kluger Geldanlage die Umwelt schützen kannst

Die Umwelt schonen und nachhaltig Leben – das wollen immer mehr Menschen. Im Alltag kaufen viele daher regionale Bio-Produkte ein oder steigen auf Ökostrom um. Doch damit hört ein umweltfreundlicher Lebensstil nicht auf. Wusstest Du, dass Du auch Dein Geld nachhaltig und ökologisch sinnvoll anlegen kannst?

Der Gewinner ist...

Kochen
Anzeige

Plastik vs. Holz: Was ist das bessere Schneidebrett?

Das Schneidebrett ist wohl eines der wichtigsten Küchenutensilien. Die Wahl des Materials ist dabei nicht unerheblich. Durch den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sollte es möglichst keimfrei sein, aber auch Gerüchen und Verfärbungen standhalten. Aber welches Material ist denn nun am besten – Holz oder Kunststoff?

Ernährung

lupine2

Lupinen – die heimische Alternative zu Soja?

Lupinen kennen viele Menschen – wenn überhaupt – aus dem eigenen Blumenbeet. Doch obwohl es Lupinen schon seit langem in unseren Breitengraden gibt, finden sich ihre Samen erst seit einigen Jahren in den Regalen von Bioläden und Reformhäusern – vor allem Fleischersatzprodukte werden auf Lupinenbasis hergestellt. Kann unsere heimische Alternative der Sojabohne echte Konkurrenz machen?