In Deutschland wird der Boden knapp

Umwelt

In Deutschland wird der Boden knapp - Umwelt

Getreideernte

von

Fruchbares Land wird immer rarer, zu dem Ergebnis kommt die Heinrich-Böll-Stiftung, das Institute for Advanced Sustainability (IASS), der BUND sowie Le Monde Diplomatique, die gemeinsam den Bodenatlas 2015 herausgeben.

Der Atlas zeigt auf, dass der Flächenverbrauch in Deutschland durch Städte- und Straßenbau mehr als 70 Hektar pro Tag beträgt. Gut ein Viertel aller deutschen Ackerflächen, was in etwa drei Millionen Hektar entspricht, sind von Wind- und Bodenerosion betroffen.

Laut dem Bodenatlas importiert Deutschland zeitgleich Agrarprodukte und andere Ver- brauchsgüter, für deren Produktion rund 80 Millionen Hektar an Boden beansprucht wird. Das ist mehr als das Doppelte der Gesamtfläche Deutschlands.

Quelle: ÖKO-TEST Magazin Ausgabe 03/2015

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.5/5 2 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Rhababer und Erdbeeren
Gut für Gesundheit, Umwelt und Geldbeutel –
Gesund durch den Bürotag
Gut Essen will Weile haben –

Die richtige Entsorgung

hund

Sicher eintüten: Wohin mit dem Hundekot?

Hundehaufen oder herumliegende Hundekotbeutel – auf keins von beidem tri(ff)tt man gerne im Freien. Letztere werden jedoch zu einem immer größeren Problem, weil sie oft überall außer in der Mülltonne landen. Und das ist nicht nur fürs Auge, sondern vor allem für die Umwelt eine große Sünde.