Anzeige
Anzeige

Hobbys als Freiraum für die eigene Kreativität

Hobbys als Freiraum für die eigene Kreativität -

von

Man sollte es kaum glauben doch manchmal liegen die Zonen für den ersehnten Ausgleich näher als man erwartet.

Anzeige

So geht mancher Haus- und Gartenbesitzer im Heimwerken und bei der Gartengestaltung vollkommen auf.

Auch alles was in den Bereich Kunst und Spiel fällt, regt die eigene Kreativität an.

Wichtig ist auch hier: Ihr Hobby muss zu Ihnen passen, muss Ihnen und erst in zweiter Linie jemand anderem Freude machen.

Heimwerker. Wer zwei goldene Hände hat, der braucht etwas zum Bauen, Tüfteln oder handgreiflichen Gestalten zwischen den Fingern.

Ein ganzes Haus sein eigen zu nennen, bietet dafür oft überreichlich Gelegenheit. Tische, Betten, Regale, Lampen - fast alles kann man selbst bauen. Und ein passionierter Heimwerker fühlt sich in gekauftem Zeug oft weniger wohl als im selbst gebauten.

Vorsicht ist nur geboten dem, der schon auf Arbeit mit ähnlichen Tätigkeiten beschäftigt ist. Nützlich für die Familie, einen Fachmann im Haus zu haben. Aber ein professioneller Handwerker meist ein Hobby in einem anderen Bereich.

Quelle: Haushalt-Garten-Ratgeber.de

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

0/5 0 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Weihnachtsbaum selber pflanzen
Ökologisch –
Öko-Weihnachtsbaum
Weihnachten –
Bei Wind und Wetter joggen
Sport treiben –

Gesunde Alternativen

Joghurt

Diese Joghurts sind keine Zuckerfalle

Während dem Fettgehalt von Joghurts vermehrt Beachtung geschenkt wird, überprüfen die wenigsten den darin enthaltenen Zuckeranteil. Bis zu elf Zuckerstücke und damit die Hälfte der Tagesmenge für Erwachsene können jedoch in nur einem Becher Joghurt versteckt sein. Mit welchen Joghurts Du nicht in eine Zuckerfalle tappst und warum Bio-Varianten nicht besser sind, wir verraten es Dir.

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.