Herbstzeit ist Apfelzeit - greif jetzt zu!

Herbstgenuss

Herbstzeit ist Apfelzeit - greif jetzt zu! - Herbstgenuss

Viele Äpfel im Herbst

von

Die Tage werden kürzer, die Blätter der Bäume färben sich rot, gelb und braun – es wird Herbst. Gerade in dieser Jahreszeit schmecken Gerichte mit Äpfel besonders.

Der Apfel ist eine äußerst vielseitig einsetzbare Frucht. Ein saftiger Apfel stillt nicht nur Hunger und Durst, er strotzt auch nur so vor Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen. Sein Fruchtzucker liefert uns Energie und ist trotzdem leicht verdaulich. Im Apfel steckt viel, was stark und gesund macht.

Alleskönner in der Küche

Gerade wenn sich der Sommer verabschiedet und die kalte Jahreszeit anklopft, lohnt es sich, eine Kiste Lageräpfel in den Keller zu stellen. Äpfel kann man mit unzähligen Gerichten und Zutaten kombinieren. Es gibt eine ungemeine Sortenvielfalt: Der Boskop schmeckt herb und frisch. Dank seinem hohen Zucker- und Säuregehalt ist er der ideale Koch- und Backapfel.

Der saftige Topaz ist süß-säuerlich und hat ein wunderbares Aroma. Der Jonagold ist schmeckt süß und ist in der Küche ein Alleskönner. Und der robuste Grafensteiner wird wegen seiner ausgeglichener Süße und Säure geschätzt.

Um ein Gericht aufzupeppen, fehlt meist ein Spritzer Säure. Da bringt ein Apfel die nötige Frische. Grob geraffelt in den Kabissalat, garniert mit ein paar Speckwürfel und einer leichten Joghurtvinaigrette, hat man im Nu eine erdig-frische Vorspeise.

Kombiniert mit Nüssen – ein Genuss!

Apfel-Schnitze eigenen sich perfekt für leckere Salatteller. Ein robuster Apfel harmoniert perfekt mit Baumnüssen, Randen, frischer Orange und etwas Brunnenkesse. Der Apfel zügelt das starke Aroma der Rande und wenn die Nuss auf den süß-sauren Apfel trifft, ergibt die Kombination der Aromen einen herrlichen Geschmack, den man nur an einen Herbsttag erleben kann.

Selbstgemachter Apfelkuchen

Auch den Teig einer Apfelwähe kann man leicht mit geriebenen Haselnüssen bestreuen, oder geröstete Haselnüsse oder Mandeln über die fertige Wähe streuen. Äpfel und Nüsse – auf jeden Fall eine köstliche Herbst-Kombination.

Äpfel sind in der Küche vielseitig anwendbar. Fehlt der Kürbis-Suppe Säure oder Süße, einfach einen Apfel mitkochen. Auch einem Kartoffelgratin können ein paar mitgebackene Apfelschnitze Frische und Aroma verleihen. Ein Klassiker sind Desserts und Gebäck mit Äpfeln und Gewürzen wie Zimt, Vanille, Sternanis oder Nelken.

Ein Geheimtipp ist die Kombination mit Koriandersamen: Mit einem süß-sauren Apfel kombiniert schaffen sie ein liebliches Aroma, dass an frische Aprikose erinnert und sowohl in Gebäck, als auch in Apfelcreme vorzüglich schmeckt.

Die Perfektion liegt jedoch auch beim Apfel oft in der Einfachheit: mit einem Stück Bergkäse, einer Scheibe rustikalem Sauerteigbrot und einem Glas Wein, schmeckt er am allerbesten.

Bon Appétit!

Quelle: beobachter.ch

Ich möchte den Codecheck-Newsletter abonnieren und keine News mehr verpassen

Codecheck.info
4.7/5 3 Stimmen

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten

Joghurt
Gesunde Alternativen –
Gesundes Frühstück
Ernährung –
Apfel-Rezepte
Äpfel –

Synthetische Poylmere auf unserer Haut

Makeup Mikroplastik

Diese 6 Make-ups enthalten Mikroplastik

In vielen Kosmetikprodukten, von Shampoo über Peeling bis hin zu Mascara und eben auch Make-up stecken Mikroplastik oder - in flüssiger oder gelartiger Form - sogenannte synthetische Polymere. Diese Stoffe gelangen beim Abschminken über das Abwasser ins Meer und gefährden so Umwelt und Meeresbewohner. Was schmieren wir uns da eigentlich ins Gesicht?

PEGs

Duschen

Diese Duschgele trocknen Deine Haut aus

Es ist paradox: Wir duschen, um uns etwas Gutes zu tun. Doch stattdessen strapazieren wir mit jedem Gang unter die Brause regelmäßig unsere Haut. Der Grund dafür sind Polyethylenglykolverbindungen in Duschgelen, die unsere körpereigene Schutzhülle schwächen können.

RDA-Wert

Mikroplastik in Zahnpasta

Diese versteckte Angabe auf Deiner Zahnpasta ist wichtig!

Auf was achtet ihr beim Zahnpasta-Kauf? Geschmack, Schaumbildung und ein hoher Fluoridanteil sind oft ausschlaggebend, wichtig ist aber auch der RDA-Wert. Der gibt an, wie stark die Zahncreme den schützenden Zahnschmelz abreibt. Wie hoch darf dieser maximal sein und welche Zahncremes sind am besten geeignet?

Plastikfrei

Einmachglas Glas Mann

Zero Waste: So gelingt Einfrieren im Glas

Gefrierbeutel aus Plastik und kunststoffhaltige Tupperboxen adé – Einfrieren geht auch müllfrei und ressourcenschonend und zwar mit Schraub- oder Einmachgläsern. So halten sich Obst, Gemüse und Selbstgekochtes vollkommen frei von Plastik im Gefrierschrank. Wir zeigen Dir wie‘s geht!